Montag, 06.12.2021

Hier geht’s (bunt) rund – Interkultureller Nachmittag an der Maria-Ward-Schule

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Maria-Ward-Schule

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

20180424_143202203
Austausch über witzige Fragen
Foto: Maria-Ward-Schule
20180424_145232203
Begeisterung beim interkulturellen Nachmittag
Foto: Maria-Ward-Schule
Am Dienstag, dem 24.4.2018, hat der Arbeitskreis „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ einen interkulturellen Nachmittag veranstaltet und eine Gruppe von Flüchtlingen an die Maria-Ward-Schule eingeladen...

Am Dienstag, dem 24.4.2018, hat der Arbeitskreis „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ einen interkulturellen Nachmittag veranstaltet und eine Gruppe von Flüchtlingen an die Maria-Ward-Schule eingeladen. Die Gruppe von ca. 15 Mädchen und jungen Frauen wurde von vier pädagogischen Fachkräften unter Leitung von Elisa Narloch und Katja Schweigert begleitet. Von Seiten der Maria-Ward-Schule nahm eine bunte Mischung von ca. 45 Schülerinnen ab der 7. Jahrgangsstufe von Gymnasium und Realschule teil.
Nach einer Stärkung in Form von Kuchen, den der Arbeitskreis gebacken hatte, ging es dann beim Kennenlernspiel „(bunt) rund“. In zwei Kreisen standen sich immer wieder neue Paare gegenüber, die sich über witzige Fragen austauschen sollten: Was würdest du mit einer Million Euro machen? Was war das Verrückteste, das du jemals gegessen hast? Und wen oder was würdest du auf einer Reise zum Mond mitnehmen? Danach war das Eis gebrochen und die Gäste konnten bei einer Führung unsere Schule näher kennenlernen. Sie waren alle begeistert: vor allem Egon, das Skelett in der Biosammlung, hatte es ihnen angetan. Ein Mädchen meinte sogar, dass sie, wenn sie es schaffe, nächstes Jahr gerne an unsere Schule kommen würde. Am Ende haben wir mit den Mädchen ein Erinnerungsmosaikbild gestaltet und den Nachmittag mit guten Gesprächen ausklingen lassen. Der Besuch war ein voller Erfolg und wir hoffen, dass der Arbeitskreis Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage noch viele großartige Projekte realisieren kann.
Merle Beisler (IX B) und Deborah Herr
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!