Donnerstag, 28.05.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Politik hautnah - Besuch im Rathaus

b.bauer
Samstag, 22. 11. 2014 - 11:29 Uhr

Für die Teilnahme am diesjährigen Schülerwettbewerb zur Politischen Bildung besuchte die Klasse 8b des Sozialwissenschaftlichen Zweiges des Maria-Ward-Gymnasiums zweimal das Rathaus in Aschaffenburg: Sie verfolgten zuerst auf der Besuchertribüne eine öffentliche Sitzung des Jugendhilfe-Ausschusses. Als besonderes Highlight folgte dann eine Einladung von Oberbürgermeister Klaus Herzog in den großen Sitzungssaal zu einem Interview. Der OB beantwortete mit großer Geduld die zahlreichen politischen und auch privaten Fragen der Schülerinnen.
Die vielen neuen Eindrücke aus beiden Terminen verarbeiteten die Schülerinnen im Unterricht zu einer illustrierten Informationsbroschüre, mit der Kindern und Jugendlichen die Kommunalpolitik am Beispiel der Stadt Aschaffenburg erklärt wird. Sie stellten ihr Projekt unter das Motto: Die fleißigen Bienen im Rathaus Deiner Stadt: Politik hautnah. Denn sie haben herausgefunden, dass eine Kommune sehr gut mit einem Bienenstock zu vergleichen ist. So wie die zahlreichen fleißigen Bienen im Bienenstaat leisten in den Städten und Gemeinden viele fleißige Menschen ihren Beitrag zur Bewältigung der zahlreichen Aufgaben. Außerdem wurde den Jugendlichen bewusst, wie wichtig es aber auch ist, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger ihre Mitwirkungsmöglichkeiten ergreifen und sich aktiv einbringen.
Diese Erkenntnisse möchten die Schülerinnen nun nicht für sich behalten, sondern der gesamten Schulfamilie in mehrfacher Weise präsentieren: In der Aula stehen Info-Wände für alle Schülerinnen und Besucher der MWS. Mitschülerinnen aus der Unterstufe kamen in den Genuss einer Referat-Präsentation. Alle Freunde und Interessenten der MWS können sich auf der Homepage der Schule ein Bild von der Projektarbeit der Klasse 8 b machen. Die Klasse wünscht allen viel Spaß dabei und hofft, dass allen klar wird: Kommunalpolitik geht wirklich alle an und bedeutet tatsächlich „Politik hautnah“!

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden