Dienstag, 27.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Fasching an der MWS

p.matheis
Freitag, 21. 02. 2020 - 13:46 Uhr

In der Woche vor den Faschingsferien war an der Maria-Ward-Schule richtig viel los. Neben vier wunderbaren Aufführungen der Tanzwerkstatt und dem zweitägigen Besuch des InnoTrucks, hatte der Fasching die Schule fest im Griff. Jeder Wochentag Stand unter einem bestimmten Motto, das die Kostümierung der Schülerinnen und Lehrkräfte bestimmte. So kamen am Montag viele in Jogginghose, am Dienstag in „black & white“. Disney-Figuren bestimmten das Outfit am Mittwoch, die 80er Jahre am Donnerstag. Am letzten Schultag kamen viele Mädchen und Lehrerinnen als Jungs bzw. Männer verkleidet. Wie seit vielen Jahren schon, war der Unterstufenfasching das Highlight für die jüngeren Schülerinnen. Von den Schülerinnen der Mini-SMV und den Verbindungslehrern vorbereitet, wurde am Donnerstagnachmittag getanzt, gelacht, gespielt. Zum ersten Mal feierten rund 200 Schülerinnen und Lehrkräfte am Freitag einen Faschingsgottesdienst. Hier standen Fröhlichkeit, Humor und Optimismus im Mittelpunkt, ausgedrückt durch Texte, Lieder und Gebete. Viele kamen kostümiert und auch Schulgeistlicher Andreas Hanel trug während des Gottesdienstes eine Clownsnase. In einer gereimten Büttenpredigt erklärte er Jesu Antithesen der Bergpredigt und ließ sich dabei von einem eindringlichen Song unterstützen. Froh und beschwingt konnten so Schülerinnen, Lehrkräfte und MitarbeiterInnen der MWS in die letzten Unterrichtsstunden, die närrischen Tage und die wohlverdienten Ferien gehen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden