Donnerstag, 19.07.2018

Märchenhafte Schulstunden

Tradition des Märchenerzählens wiederbelebt
Maria-Ward-Schule
Donnerstag, 12. 07. 2018 - 09:23 Uhr

Märchenerzählerin am 4.7.2018 am Maria-Ward-Gymnasium Auf einem ausgebreiteten Tuch ein Turm, aus Steinen errichtet, - damit begann die Märchenerzählerin Katharina Wagner am 4.7.2018 ihren Vortrag vor den Schülerinnen der 5...


Märchenerzählerin am 4.7.2018 am Maria-Ward-Gymnasium
Auf einem ausgebreiteten Tuch ein Turm, aus Steinen errichtet, - damit begann die Märchenerzählerin Katharina Wagner am 4.7.2018 ihren Vortrag vor den Schülerinnen der 5. Klassen des Maria–Ward–Gymnasiums Aschaffenburg. Lebendig und in einer Weise, als wäre sie selbst beteiligt, erzählte sie von einem Jungen, der bei seinen Jagdzügen im Wald einen großen Stein findet. Dieser Stein fragt ihn, ob er eine Geschichte hören wolle. Dafür vernachlässigt der Junge seine eigentliche Aufgabe und lauscht aufmerksam dem Stein.
Eingebettet in diesen Rahmen stellte Frau Wagner den Schülerinnen drei verschiedene Märchen vor. Dank ihrer ruhigen Stimme, mit der sie die unterschiedlichen Personen entsprechend deren jeweiliger Verfassung darstellte, konnten sich die Zuhörerinnen das Geschehen lebendig vor Augen führen. Sie ging im wahrsten Sinne des Wortes in ihren Geschichten mit und band alle in die spannungsreichen Erzählungen mit ein.
Zum Schluss jedes Märchens kam die Erzählerin auf das Rahmengeschehen zu sprechen, in dem der Kreis der Zuhörer des Erzählsteins jeweils erweitert, der Steinturm am Boden dabei allmählich zu einem Kreis verändert wurde.
Am Ende ihrer Darbietung gab Frau Wagner den Auftrag des Erzählsteins an die Schülerinnen weiter, damit auch diese die Märchen in ihrem Umfeld und später an ihre eigenen Kinder weitertragen sollten. Zur Bekräftigung dieses Impulses bekam jede Schülerin ein Steinchen geschenkt.
Alle Beteiligten genossen die entspannte Atmosphäre während des Vortrags, bei dem sie zu innerer Ruhe finden konnten. Sie waren sich einig, dass eine solche Veranstaltung unbedingt wiederholt werden sollte.
Hannelore Kerler

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden