Montag, 06.12.2021

MWS Boxenstop

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Maria-Ward-Gymnasium

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

0120Aufbruch20zum20Boxenstop
Aufbruch zum Boxenstop
Foto: Maria-Ward-Schule
Boxenstop20des20P-Seminars20UPCYCLE20EUROPE
Boxenstop des P-Seminars UPCYCLE EUROPE
Foto: Maria-Ward-Schule
Mit einer neuen Aktion hat das ERASMUS-Projekt UPCYCLE EUROPE die Fahrradfahrer unter den Verkehrsteilnehmern unterstützt. So boten die Schülerinnen der 11. Klasse des Maria-Ward-Gymnasiums am Dienstagnachmittag vorbei radelnden Passanten an, in einem kurzen Check die Reifen aufzupumpen und die Kett...
Mit einer neuen Aktion hat das ERASMUS-Projekt UPCYCLE EUROPE die Fahrradfahrer unter den Verkehrsteilnehmern unterstützt. So boten die Schülerinnen der 11. Klasse des Maria-Ward-Gymnasiums am Dienstagnachmittag vorbei radelnden Passanten an, in einem kurzen Check die Reifen aufzupumpen und die Kette zu ölen. Standort war der Fahrradzähler in der Alexandrastraße. Aufgrund des unsicheren Wetters waren weniger Radler unterwegs als üblich. Diese nahmen den Service jedoch gerne an, nach der Winterpause sind viele Ketten rostig und trocken und die Reifen enthielten zu wenig Luft. Aufgepumpt mit perfektem Druck fahren die Räder nun leichter, die Mäntel halten länger und Platten durch Durchschlag werden vermieden. Sogar Kinderwagenreifen haben die Schülerinnen den richtigen Druck verpasst. Die Schülerinnen haben bereits zu verschiedenen Aspekten der Fahrradwartung kleine Tutorials erstellt, die in Kürze auf der projekteigenen Webseite UPCYCLE-EUROPE.eu veröffentlicht werden. Das Maria-Ward-Gymnasium ist die deutsche Partnerschule des zweijährigen Projektes und arbeitet eng mit den Partnerschulen in Litauen, Italien und den Niederlanden zusammen. Alle Aktionen und Reisen werden von der EU gefördert. Im Herbst beginnt das nächste Schwerpunktthema: „Verbesserung des Radverkehrs in der eigenen Stadt“.
(Ulrike Reidl)
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!