Freitag, 21.09.2018

Jahresausflug des Männerchors Bürgstadt

Jahresausflug 2018 Männerchor Bürgstadt,Wallfahrtkirche Hessenthal
rohner
Samstag, 18. 08. 2018 - 16:37 Uhr

Der Männerchor Bürgstadt unternahm auch dieses Jahr wieder seinen schon traditionellen Jahresausflug. Dieses Mal führte die Reise von der modernen Zeit bis zu den Techniken unserer Vorfahren, und das in unmittelbarer Heimatnähe...

Der Männerchor Bürgstadt unternahm auch dieses Jahr wieder seinen schon traditionellen Jahresausflug. Dieses Mal führte die Reise von der modernen Zeit bis zu den Techniken unserer Vorfahren, und das in unmittelbarer Heimatnähe. Begonnen wurde mit der modernen Zeit. Mit dem Bus ging es nach Aschaffenburg zu Radio Primavera. Dort wurde die Reisegesellschaft in 1 ½ Stunden durch das gesamte Funkhaus geführt und ausgiebig über den Tagesablauf von Radio Primavera, Radio Galaxy und Prima Sonntag informiert. Großes Interesse fanden die Studios und die darin arbeitenden Moderatoren, die ausgiebig auf die vielen Fragen antworteten. Zum Abschluss sang der Männerchor auf Wunsch der Mitarbeiter noch ein Ständchen. Beeindruckt reiste man weiter durch den Spessart zum Teil zwei des Ausflugs, nämlich der Technik unserer Vorfahren. Nach einem besinnlichen Zwischenstopp in der Wallfahrtskirche Hessenthal, bei dem neben besinnlichen Worten ein paar Marienlieder gesungen wurden, ging es in die Hammermühle in Hasloch. Dort beeindruckte besonders das Schauschmieden am von Wasserkraft angetriebenen mächtigen Eisenhammer. Ein Eisenhammer ist ein Handwerksbetrieb aus der Zeit vor der Industrialisierung zur Herstellung von Schmiedeeisen als Halbzeug und weiteren daraus gefertigten Gebrauchsgütern. Von der Hammermühle ging es weiter zur Papiermühle in Homburg am Main. Dort erwarteten die Besucher nicht nur ein Museum, das lebendige und lehrreiche Einblicke in das Leben und Arbeiten einer Papiermacherfamilie bietet, sondern auch praktische Vorführungen über die frühere Technik der Papierherstellung von der händischen Papierherstellung bis zu Papiermaschinen der damaligen Zeit.
Nach diesem beeindruckenden Tagesablauf freuten sich die Sangesbrüder auf den Ausklang in der Winzerstube des Weingutes Neubauer in Erlenbach bei Marktheidenfeld. Bei Vesper u. einigen guten Schoppen stieg die Stimmung noch einmal, was sich in vielen spontan gesungenen Weinliedern ausdrückte. Gut gelaunt reiste man anschließend heim nach Bürgstadt.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden