Sonntag, 26.05.2019

Tagebuch einer Mzungu Teil 2

Matoke mit Bohnen - ein landestypisches Gericht in Uganda
Linda1993
Montag, 04. 02. 2019 - 19:35 Uhr

Essen und Ernährung in Uganda Zum Landestypischem Essen zählen: rote Bohnen mit Matoke (Kochbananen), rote Bohnen und Reis, Chapati (Brotfladen mit Zwiebeln) Ein sehr beliebtes Gericht dort ist die sogenannte Rolex...

Essen und Ernährung in Uganda
Zum Landestypischem Essen zählen: rote Bohnen mit Matoke (Kochbananen), rote Bohnen und Reis,
Chapati (Brotfladen mit Zwiebeln)
Ein sehr beliebtes Gericht dort ist die sogenannte Rolex. Sie besteht aus Chapati mit Rührei.


Die Lebensumstände in Uganda sind wie in vielen Entwicklungsländern überall auf der Welt nicht einfach. Oft muss man weite Strecken für wenige Liter Wasser zurücklegen, einmal gab es tagelang kein Strom und fließendes Wasser, eine Woche gab es nichts zu essen. Auch die mangelnden Hygienebedingungen führten dazu, dass sich Krankheiten ausbreiteten. Viele der Kinder, die dort leben, haben HIV oder andere Infektionskrankheiten. Die Kinder im Baby Home hatten noch keine Decken zum Schlafen, keine ausreichende Kleidung, Schuhe, Waschmittel und Handtücher. Es mangelte sogar am Alltäglichem wie Schulmaterialien, oder Windeln für die Kleinen. Aus diesem Grund bat Clara ihre Mitmenschen um Hilfe und sammelte letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit Geld um das Nötigste für die Kinder einzukaufen. Die Kinder konnten es nicht glauben und waren total überfordert mit allen Mitteln, die Clara für sie zum täglichem Leben organisiert hatte. Claras Zeit in Uganda zeigt, dass man auch mit kleinen Dingen, viel bewirken kann, wenn man mit ganzem Herzen dabei ist, nicht wegschaut, sondern aktiv handelt und viel Mut hat. Für die 23-jährige wird es noch mindestens eine weitere Reise nach Uganda geben.



Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden