Mittwoch, 26.09.2018

1. Hauptversammlung des Liederkranz Rothenbuch seit 118 Jahren mit gemischtem Chor am 6.04.2018

Samstag, 14. 04. 2018 - 12:01 Uhr

Mit ca. 50 aktiven und passiven Mitgliedern war die Hauptversammlung des Gesangverein Liederkranz Rothenbuch überaus gut besucht. 1. Vorstand Erich Hasenstab begrüßte alle aktiven und passiven Mitglieder, besonders Bürgermeister Gerd Aulenbach, Ehrenbürger Günter Eich,Dirigent Joe Zang der nac...

Mit ca. 50 aktiven und passiven Mitgliedern war die Hauptversammlung des Gesangverein Liederkranz Rothenbuch überaus gut besucht.
1. Vorstand Erich Hasenstab begrüßte alle aktiven und passiven Mitglieder, besonders Bürgermeister Gerd Aulenbach, Ehrenbürger Günter Eich,Dirigent Joe Zang der nach 28 Jahren das Dirigat des Männerchores beendet, sowie die neue Dirigentin des gemischten Chores Monika Gabel.
Nach der Totenehrung folgte der Bericht des Chronisten Siegfried Roth. Es war wieder interessant den Ereignissen des vergangenen Jahres zuzuhören.
Dem Kassier Günther Mittnacht konnte wie in jedem Jahr eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt werden.
Erich Hasenstab legte in seinem Bericht des Vorsitzenden noch einmal dar, wie viele Auftritte der Gesangverein im letzten Jahr hatte. Er hob besonders den Gottesdienst am Ostermontag mit Domkapitular Clemens Bieber,die Weihnachtsfeier und das Adventskonzert hervor.
Highlight war allerdings auch die Gründung des neuen gemischten Chores mit der neuen Dirigentin Monika Gabel aus Waldaschaff.
In der Vorschau auf das kommende Jahr steht die 700 Jahrfeier klar im Mittelpunkt.
Der gemischte Chor wird die akademische Feier am 2.Juni mitgestalten, während der Männerchor beim Fest Gottesdienst singt.
Desweiteren ist auch geplant den Festakt 40 Jahre AGH Hafenlohrtal mitzugestalten.
Da in diesem Jahr auch noch viele Ehrungen vorgesehen sind, soll ein eigener Ehrentag stattfinden, an dem auch unser langjähriger Dirigent Joe Zang verabschiedet wird.
Es wird beschlossen den Jahresbeitrag auf €30 anzuheben, der im Vergleich zu anderen Gesangvereinen immer noch sehr niedrig ist.
Bürgermeister Gerd Aulenbach findet, dass es ein historischen Tag war, an dem der neue gemischte Chor nach 118 Jahren Männerchor gegründet wurde. Überrascht sei er auch von dem großen Zuspruch gewesen.Natürlich sei auch Wehmut dabei, wenn der Männerchor im Laufe des Jahres aufhört. Aber, wie er sagt : Eine Tür geht zu, aber eine andere Tür geht auf.
Ehrenbürger Günter Eich schlägt in seiner Rede noch einmal einen Bogen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart.Mit dem Wunsch und der Hoffnung, dass beim 150 jährigen Bestehen des Vereins im Jahr 2050 noch der neue gemischte Chor singt, schließt Günter Eich seinen Beitrag und wünscht allen Teilnehmern noch eine gute Zeit.
In seinem Schlusswort bedankt sich der Vorstand bei allen, die im letzten Jahr in irgendeiner Form zum guten Gesamtergebnis beigetragen haben.
Mit einem Lied endet die Hauptversammlung.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden