Mittwoch, 20.02.2019

Helferschulung "Kinaesthics" der Lebenshilfe Aschaffenburg

Christina Zuber
Dienstag, 27. 03. 2018 - 14:40 Uhr

Was wird unter Kinaesthetics verstanden? Wie kann ich die Bewegungsmöglichkeiten und Ressourcen des Klienten nutzen? Wie kann ich mich selbst vor Überlastung und Verletzung schützen? Diesen Fragen und noch viele mehr sind 12 Helfer und Helferinnen bei einer Schulung der Lebenshilfe Asc...

Was wird unter Kinaesthetics verstanden? Wie kann ich die Bewegungsmöglichkeiten und Ressourcen des Klienten nutzen? Wie kann ich mich selbst vor Überlastung und Verletzung schützen?

Diesen Fragen und noch viele mehr sind 12 Helfer und Helferinnen bei einer Schulung der Lebenshilfe Aschaffenburg auf den Grund gegangen. Der Abend wurde von der Referentin Sonja Specht, examinierte Kinderkrankenschwester und Kinaesthetics Trainerin, durchgeführt. Anhand von praktischen Übungen mit Alltagsbezug führte Frau Specht in das Thema ein.

Es wurde sich mit der eigenen Bewegung und die Wirkung dieser auf die Bewegungsmöglichkeiten anderer Menschen beschäftigt. Es ging um Interaktion und die Wahrnehmung von Fähigkeiten. Der Blick soll weggelenkt werden von den Defiziten der Menschen mit Behinderung hin zu dessen Ressourcen. Mit den Ressourcen wird ein Weg gefunden, sodass sich der Mensch selbst bewegen oder mitmachen kann. Sie lernen die Bewegung auch, indem sie der Bewegung von den Betreuenden folgen. Gemeinsam wurde zum Beispiel das Aufstehen vom Stuhl, vom Bett in den Rollstuhl bewegen oder auch das Fortbewegen im freien Raum geübt. Immer wieder gab es die Möglichkeit für die Helfer und Helferinnen Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Als „Beitrag für die Gesunderhaltung dieser netten Menschen“ hat sich Sonja Specht dazu bereiterklärt den Abend noch zu verlängern, da das Interesse sehr groß war. Der Abend war für alle eine große Bereicherung und auch der Wunsch nach einer Fortführung der Fortbildung wurde genannt.

Haben Sie auch Interesse als Helfer oder Helferin bei der Lebenshilfe Aschaffenburg aktiv zu werden? Dann melden Sie sich gerne bei Marion Schwind-Schmitt und Christina Zuber: 06021-306814
Marion.Schwind-Schmitt@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de / Christina.Zuber@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden