Sonntag, 15.12.2019

Natur erleben im Herbst - die "Kahler Steinkäuze" in Aktion

Martina Wack
Montag, 02. 12. 2019 - 11:08 Uhr

"Ab in den Wald" lautete das Motto bei den "Kahler Steinkäuzen", der Naturschutzjugend des LBV (Landesbund für Vogelschutz), im Oktober. Der verheerende Sturm hatte im August die Wälder rund ums Kahler Ortsgebiet weitgehend zerstört. So wichen wir in das Gelände bei Schloss Emmerichshofen aus. Bekanntes Terrain für die "Steinkäuze", denn dort werden im Frühjahr ja auch immer die Kröten gerettet! Eingeteilt in Kleingruppen lernten die Kinder spielerisch Tiere und Pflanzen des Waldes kennen. Ein Laufzettel gab die Aufgaben vor. So galt es z.B. verschiedene Blätter und Zweige zu suchen und daraus ein Baumbild zu legen, Pilze zu finden oder die Struktur unterschiedlicher Rinden mit Wachsmalstiften abzupausen. Mit der Becherlupe entdeckten die Mädchen und Jungen Insekten und andere Kleintiere. Sogar eine Kröte und eine Ringelnatter wurden gefunden. Die älteren Kinder (ab Klasse 4) erkundeten den Wald mit GPS-Geräten bei einer Geo-Caching-Tour. Im November stand das Thema "Handwerkeln im Herbst" im Mittelpunkt: Kastanien bemalen, Fensterbilder aus Blättern kleben, Webrahmen-Bilder aus Ästen, Wolle und Naturmaterialien gestalten, Fledermauskästen bauen... Die Auswahl an kreativen Angeboten war so groß, dass jedes Kind etwas für sich finden konnte. Das Fledermausquiz und das Blätterrätsel erweiterte und vertiefte Wissen.
Mit der Adventsfeier kurz vor Weihnachten, die - wie könnte es anders sein - im Freien stattfindet, endet das Natur-Jahr der "Kahler Steinkäuze".

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden