Dienstag, 25.06.2019

Quentin Scherer Deutscher Jugendmeister im Ringen

Die erfolgreichen KSC-Ringer Quentin Scherer, Benedikt Müller, Maximilian Engels, Alexander Maaß mit Bürgermeister Michael Baumann (links) und dem 1. Vorsitzenden Reimund Heeg (rechts).
Michael Wohlfahrt
Sonntag, 19. 05. 2019 - 17:18 Uhr

Erneut sorgte der Nachwuchs des Kraftsportclubs "Germania 07" Hösbach für positive Schlagzeilen: Bei den im Hösbacher Kultur- und Sportpark ausgetragenen Deutschen Meisterschaft der B-Jugend im griechisch-römischen Stil konnte Quentin Scherer den Titel in der Gewichtsklasse bis 68 kg erringen...

Erneut sorgte der Nachwuchs des Kraftsportclubs "Germania 07" Hösbach für positive Schlagzeilen: Bei den im Hösbacher Kultur- und Sportpark ausgetragenen Deutschen Meisterschaft der B-Jugend im griechisch-römischen Stil konnte Quentin Scherer den Titel in der Gewichtsklasse bis 68 kg erringen. Benedikt Müller holte überraschend die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 41 kg. Die weiteren Teilnehmer waren Alexander Maaß (5. bis 41 kg) und Maximilian Engels (6. bis 38 kg). Zeitgleich starteten Bastian Wollny (5. bis 57 kg), Merlin Stadtmüller (8. bis 52 kg) und Kalle Schwob (12. bis 35 kg) bei den Freistil-Meisterschaften in Dortmund. Beim Empfang im voll besetzten Saal der Dorfwirtschaft "Zur Traube" würdigte Bürgermeister Michael Baumann die Leistungen der Jugendringer. Auch Vereinsvorsitzender Reimund Heeg gratulierte zu den Erfolgen, die ein intensives Training voraus setzten. Gleichzeitig dankte er den zahlreichen Helfern, die einen reibungslosen Ablauf der Meisterschaft in Hösbach garantierten.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden