Donnerstag, 20.09.2018

Kampfschrei noch etwas zaghaft

Bildunterschrift: Mit zwei fast ausgebuchten Taekwon-Do Kursen startete das Ferienprogramm der Kommunalen Allianz Raum Marktheidenfeld in die erste Ferienwoche Foto: Annalena Haußer
KARMa15
Donnerstag, 02. 08. 2018 - 09:57 Uhr

Ferienprogramm: Taekwon-Do zum Auftakt „Fuß – Faust – Weg“, das bedeuten die koreanischen Begriffe „Tae-Kwon-Do“ wörtlich übersetzt. Und was genau hinter dieser Kampfkunst steckt, das haben rund 30 Teilnehmer im Rahmen des Ferienprogramms der Kommunalen Allianz Raum Marktheidenfeld entd...

Ferienprogramm: Taekwon-Do zum Auftakt

„Fuß – Faust – Weg“, das bedeuten die koreanischen Begriffe „Tae-Kwon-Do“ wörtlich übersetzt. Und was genau hinter dieser Kampfkunst steckt, das haben rund 30 Teilnehmer im Rahmen des Ferienprogramms der Kommunalen Allianz Raum Marktheidenfeld entdeckt.
Nach einer kurzen Aufwärmphase zeigt Christian Rüppel von der Taekwon-Do Schule Marktheidenfeld den Kindern die ersten Fuß- und Faustkombinationen. Umringt von seinen Schützlingen offenbart der Schwarzgürtelträger das wichtigste Motto der Sportart: „Niemals aufgeben“!
Anders als es oft in Filmen oder Computerspielen dargestellt wird, geht es bei der Kampfkunst nicht um die Ausübung körperlicher Gewalt. Vielmehr lernten die jungen Sportler im Schnuppertraining sich auch mit Aspekten wie Selbstdisziplin, Geduld und Respekt vor dem Gegenüber auseinanderzusetzen. Spätestens am Kursende war allen dann auch die Bedeutung der letzte Wortsilbe „Do“ (Weg) klar. Denn wer sich entscheidet den Sport ernsthaft zu betreiben, der steht vor einem langen Entwicklungsprozess: vom Weiß- zum Schwarzgurt und vom Schüler zum Meister.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden