Dank für 10-jähriges Wirken von Pfarrer Artur Fröhlich

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Kolpingfamilie Eichenbühl

Eichenbühl
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

10_jahre_Pfarrer_Froehlich
Im Bild: (von links) Pfarrgemeinderatsvorsitzender Harald Kretschmer, Pfarrer Artur Fröhlich, Kolpingsvorsitzender und Bürgermeister Günther Winkler
Foto: Siegmar Ackermann
Dank für 10-jähriges Wirken von Pfarrer Artur Fröhlich Gelungene Überraschung bei der Josefsfeier der Kolpingfamilie Eichenbühl. Eine gelungene Überraschung erfuhr Eichenbühls Pfarrer Artur Fröhlich am Ende des Gottesdienstes zum Josefstag der örtlichen Kolpingfamilie am 19...
Dank für 10-jähriges Wirken von Pfarrer Artur Fröhlich
Gelungene Überraschung bei der Josefsfeier der Kolpingfamilie

Eichenbühl. Eine gelungene Überraschung erfuhr Eichenbühls Pfarrer Artur Fröhlich am Ende des Gottesdienstes zum Josefstag der örtlichen Kolpingfamilie am 19. März. Fröhlich hatte vor dem Schlusssegen eigentlich eine Ansprache von Kolpingvorstand Günther Winkler zum Josefstag erwartet. Doch gemeinsam mit dem Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Harald Kretschmer nahm er in der Funktion als Bürgermeister der Gemeinde die Gelegenheit wahr um dem völlig überraschten Pfarrer für sein mittlerweile 10-jähriges Engagement in der Pfarrei und der Pfarreiengemeinschaft mit einem kleinen Präsent zu danken.
Eigentlich wäre der Termin schon am 18. September 2021 gewesen, aber pandemiebedingt ergab sich vorher keine entsprechende Gelegenheit um dem rührigen Seelsorger einen herzlichen Dank auszusprechen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben war das Motto und die anwesenden Kirchenbesucher spendeten spontan herzlichen Applaus.
Der abschließend geäußerte gemeinsame Wunsch von Winkler und Kretschmer auf mindestens weitere 10 Jahre Wirken des Pfarrers in der Pfarreiengemeinschaft wurde ebenfalls mit Applaus begrüßt.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!