Sonntag, 16.06.2019

Jahreshauptversammlung des Kleinkaliber Schützenvereins Kreuzwertheim

Sonntag, 22. 05. 2016 - 21:03 Uhr

Der Kleinkaliber Schützenverein 1925 e.V. Kreuzwertheim traf sich am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung in seinem Vereinsheim. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsprecher, der die satzungsgemäße Einladung feststellte, gedachte der Verein seiner Verstorbenen Kurt Börner und...

Der Kleinkaliber Schützenverein 1925 e.V. Kreuzwertheim traf sich am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung in seinem Vereinsheim.

Nach der Begrüßung durch den Vorstandsprecher, der die satzungsgemäße Einladung feststellte, gedachte der Verein seiner Verstorbenen Kurt Börner und dem langjährigen Vorsitzenden, Kassier und Ehrenmitglied Ehrhard Rührschneck.

Im nachfolgenden Bericht zeigte sich Frank Bundschuh sehr erfreut über die zahlreichen Neuzugänge im Schützenverein, die diesen wieder mit Leben erfüllen. Im vergangenen Jahr hatten auch viele Schützen erfolgreich die Prüfungen zur Standaufsicht abgeschlossen.
Durch die verstärkte Belegung der Schießstände und des Vereinsheimes konnten die Getränkepreise gesenkt werden. Der Kreuzwertheimer Angelverein nutzte regelmäßig das Vereinsheim für seinen Stammtisch und seine Sitzungen. Die enge Zusammenarbeit beider Vereine ist für jede Seite positiv und erfreulich.
Für das Jahr 2016 sind wieder Vereinsmeisterschaften geplant. Er fügte an, dass dies gleichzeitig für Jeden auch als Nachweis des aktiven Schießsports gilt.
Im Rückblick auf die 90-Jahrfeier im Herbst 2015 stellt Frank Bundschuh eine durchweg positive Resonanz fest.

Sportwart Stefan Emmerich berichtete von einem, in sportlicher Hinsicht, überaus erfolgreichem Jahr, einem der besten der letzten zehn Jahre.
Bei den Gaumeisterschaften konnten sieben dritte Plätze, sechs zweite Plätze und vier erste Plätze gesichert werden.
Bei den Bezirksmeisterschaften wurden an insgesamt 14 Starts teilgenommen. In der Disziplin .357 Mag. wurde mit der Mannschaft ein guter sechster Platz belegt und in der Disziplin BSSB Kombi wurde im Einzel nach spannendem Finalschiessen der Bezirksmeistertitel gesichert.
Bei den Rundenwettkämpfen des Gau Mittelmain startete die neugegründete
Luftpistolenmannschaft in ihre erste Saison. Die LP - Schützen -Frank Bundschuh, Stefan Roll, Peter Katarynczuk, Klaus Dillinger und Stefan Emmerich landeten souverän auf dem ersten Platz und steigen somit eine Gruppe auf. In der Einzelwertung konnte Frank Bundschuh mit nur sehr knappen Rückstand den zweiten Platz erreichen.
Bei den Rundenwettkämpfen der Großkaliberdisziplinen ist der KKS schon seit Jahren eine feste Größe im Gau Mittelmain, das Ergebnis von 10:0 sagt alles.
Bei der Einzelwertung wurde der erste und zweite Platz belegt und damit der Aufstieg eine Gruppe weiter festgemacht.

Das Königsschießen hatte mit neuem Ablauf stattgefunden. Die Verantwortlichen hatten sich daz

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden