Bundesweiter Vorlesetag im Kindergarten "Wolkenpurzler"

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Kindertagesstätte Wolkenpurzler

Kleinwallstadt
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_5139
Bildgestütztes Erzählen mit dem Kamishibai
Foto: Wolkenpurzler, Eveline Spang
„Mit Büchern das Jahr entdecken“ lautet das Jahresthema der Kindertagesstätte Wolkenpurzler in Kleinwallstadt – und so war es selbstverständlich, dass auch in diesem Jahr dem bundesweiten Vorlesetag am 15...
„Mit Büchern das Jahr entdecken“ lautet das Jahresthema der Kindertagesstätte Wolkenpurzler in Kleinwallstadt – und so war es selbstverständlich, dass auch in diesem Jahr dem bundesweiten Vorlesetag am
15. November besondere Beachtung geschenkt wurde. Vorlesen ist generell ein wesentliches Element im Kita-Alltag und den Kindern steht immer eine sehr gute und vielfältige Buchauswahl frei zur Verfügung. Alle Altersgruppen lieben es, aneinander gekuschelt einer Geschichte zu lauschen, sich selbständig oder gemeinsam die Handlung zu erschließen, in die Gefühlswelt der Protagonisten einzutauchen, oder das Gehörte in kreatives Spiel und Erleben umzusetzen. Ganz nebenbei fördert Vorlesen die Sprachentwicklung und die spätere Lesekompetenz – beides Schlüssel zur Welt und zum Bildungserfolg!

In der Woche vor dem „Vorlesetag“ besuchten die Kinder (wie immer mal wieder auch unter dem Jahr) die ortsansässige Bücherei. Diesmal durfte sich jedes Kind für ein Buch entscheiden und dieses mit in die Kita nehmen, so dass ein bunter Potpourri aus Lieblingsbüchern zusammen kam und viele Tage Lesespaß garantiert sind!

Zum Abschluss der Lesewoche öffneten sich für die Jüngsten der Kindergarten- Gruppen die geheimnisvollen Türen des Kamishibais, einer japanischen Form des Erzähltheaters, bei der Bildtafeln in einem bühnenähnlichen Rahmen präsentiert werden. Leiterin Maria Scherger lud damit die Kleinsten in die fabelhafte Welt des bildgestützten Erzählens ein und ließ die Kinder auf diese Weise sehr lebendig und anschaulich die Geschichte der „Drei kleinen Schweinchen“ erleben, welcher sie gebannt lauschten.

Als weiteren Höhepunkt hat der Kindergarten Nicole Kolb alias Gustl Faulhorn eingeladen, mit der die Mittleren und Großen der Einrichtung während eines rasanten und lustigen Mitmachtheaters spannende Abenteuer in Faulland erlebten. Gustl mit ihrem plüschigen Fell, das anfangs alle Kinder einmal streicheln durften, eroberte schnell die Herzen der Kinder, die begeistert mithilfe eines „Luftboots“, das sich gefährlich in die Kurven legte, mitreisten nach Faulland, wo sie zunächst den Wasserfloh Egon suchten, der so klein ist, dass die Kinder ihn mit Hilfe von Seifenblasen erst sichtbar machen mussten. Singend und tanzend besuchten die Kinder mit Gustl und seinen Freunden einen Zoo, lernten zaubern mit Gustls blauem Horn, „pupsten“ gemeinsam mit Gustls Freunden, den pupsenden Moorhühnern, tanzten Polonaise und vieles mehr, bis sie am Ende ausgetobt und zufrieden durch Gustls Gute-Nacht-Lied zur Ruhe kamen.

Sicher wird allen dieser ganz besondere Vorlese-Tag noch lange in Erinnerung bleiben!

Übrigens kommt Gustl, das Faulhorn, auf Anfrage auch gern in andere Kindergärten oder zu privaten Veranstaltungen. Auf öffentlichen Bühnen ist sie demnächst zusammen mit dem Nikolaus auf (Vor)-Weihnachtstour. Ihr Liederbuch zum Mitsingen und Tanzen mit der Geschichte von Gustl, CDs und mehr vertreibt sie selbst über ihre Homepage www.nicolekolb.de.

Elke Helferich
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!