Spende der Prassek Stiftung ermöglicht die Anschaffung einer neuen Rutsche

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Kindergarten St. Josef Röttbach

Kreuzwertheim
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Kinder vom Röttbacher Kindergarten freuen sich über ihre neue Rutsche
Foto: Mona Fabianska
Die neue Rutsche wird natürlich sofort ausprobiert
Foto: Mona Fabianska
Das Jahr schreitet zügig voran und trotz der noch unbeständigen Witterung nutzen die Kinder vom Röttbacher Kindergarten so oft es geht die Möglichkeit nach draußen zum Spielen und Toben in den Garten zu gehen...
Das Jahr schreitet zügig voran und trotz der noch unbeständigen Witterung nutzen die Kinder vom Röttbacher Kindergarten so oft es geht die Möglichkeit nach draußen zum Spielen und Toben in den Garten zu gehen. Heiß begehrt sind natürlich immer die Spielgeräte, wie Wippe, Kletterturm oder die Rutsche. Aber auch im hinteren Teil des Gartens auf dem großen Wiesenhügel mit der tollen Röhre zum Hindurchkrabbeln spielen alle Kinder gerne. Umso größer war nun die Freude, als den Kindern verkündet wurde, dass dort nun die lang ersehnte neue Rutsche angebracht wurde. Gerade die Kleineren, für die die Sprossen der großen Rutsche noch nicht zu erreichen sind, freuten sich über eine kleine Rutschbahn sehr.
Ein herzliches Dankeschön an die Prassek-Stiftung, die einen großen Teil der Kosten übernommen hat, sowie an die Aktion „Wir für hier“ von der Volksbank Main-Tauber, die einen weiteren Teil der Kosten abdeckte. Nun muss nur noch das Wetter passen, damit die neue Rutsche möglichst viel genutzt werden kann.

(Text+Fotos: Mona Fabianska)
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!