Samstag, 22.09.2018

Vorhang auf „für eine Reise um die Welt“ Kindergarteneltern spielen Theater für ihre Kinder….

Dienstag, 31. 07. 2018 - 15:01 Uhr

Im Krombacher Kindergarten stand dieses Jahr alles unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“. Dabei lernten die Kinder spielerisch, vom heimischen Krombach aus, verschiedene Länder unserer Erde etwas näher kennen...

Im Krombacher Kindergarten stand dieses Jahr alles unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“. Dabei lernten die Kinder spielerisch, vom heimischen Krombach aus, verschiedene Länder unserer Erde etwas näher kennen. Es wurden viele bunte Flaggen gebastelt, die betreffenden Länder auf einer großen Weltkarte freigerubbelt, landestypische Musik und Speisen kennengelernt und vieles mehr.
Zum Abschluss dieses vielseitigen Kindergartenjahres überraschten uns nun noch einige Eltern mit dem spannenden Theaterstück „Der kleine Drache Kokosnuss reist um die Welt “.
Dafür wurde im Vorfeld die aufregende kleine Geschichte mit viel Herzblut einstudiert und am Vorführungstag sogar ein passendes Bühnenbild im Turnraum aufgebaut. Ihrer Rolle entsprechend waren die mitwirkenden Mamas natürlich auch verkleidet und geschminkt und liefen zu Beginn mit dem Lied „Eine Reise um die Welt“ ein. Die Kindergartenkinder begrüßten sie freudig und warteten gespannt auf die kommende Vorführung. Schon ging die Geschichte los: Der kleine Drache Kokosnuss möchte mit seiner Freundin Lulu den gemeinsamen Freund Oskar retten. Dieser wurde von dem bösen Phantasiewesen Murk entführt, gefangen gehalten und muss mit ihm um die Welt reisen. Zum Glück konnte Oskar immer Briefe mit Hinweisen hinterlassen. Der erste Brief führte Kokosnuss und Lulu nach London, danach ging es nach Paris zum Eifelturm und anschließend führte die Spur ins italienische Pisa zum Schiefen Turm. Weiter ging es mit dem Flugzeug ins ferne China und zum Schluss landeten sie sogar in Amerika. Gemeinsam mit den Indianern gelang es Kokosnuss und Lulu schließlich, ihren Freund Oskar aus den Fängen des fiesen Murk zu befreien. Glücklich flogen sie wieder nach Hause zur Dracheninsel und feierten gemeinsam ein großes Fest.
Die Kinder fieberten während des gesamten Theaterstücks aufgeregt mit und waren am Ende alle erleichtert, dass Oskar gerettet werden konnte. Alle, Zuschauer wie auch Akteure, hatten großen Spaß an der gelungenen Vorstellung und am Ende herrschte allgemeine Begeisterung. Jede Darstellerin bekam natürlich einen großen Applaus und so manches Kind war doch überrascht, welche Mama da unter der Verkleidung zum Vorschau kam. Noch einmal herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für diese schöne Überraschung!

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden