Mittwoch, 19.01.2022

Kinder- und Jugendchor Karbach präsentierte in neuer Besetzung junge und dynamische „Lieblingslieder“ Ein Projektchor und das junge Blasorchester der Musikkapelle Lengfurt gestalteten den Abend mit

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Kinder- ud Jugendchor Karbach

Karbach
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

P1060261
Foto: wiegands
P1060331
Foto: wiegands
Hallo! Schön, dass ihr da seid“, mit dieser Eigenkomposition von Hannah-Lara Müller begrüßte der neu formierte Kinder- und Jugendchor Karbach am Samstagabend seine knapp 300 Gäste in der Karbacher Festhalle...
Hallo! Schön, dass ihr da seid“, mit dieser Eigenkomposition von Hannah-Lara Müller begrüßte der neu formierte Kinder- und Jugendchor Karbach am Samstagabend seine knapp 300 Gäste in der Karbacher Festhalle. Dabei kündigten sie an „Es wird mal laut und auch mal leise und es wird sicher wunderbar – ganz sicher wunderbar“. Und dieses Versprechen hielten sie auch.

Obwohl sich der Chor im Moment in einer Art Umbruchphase befindet, da nahezu alle erfahrenen Stimmen der „Großen“, wegen Studium und Beruf weggefallen sind und mit Hannah-Lara Müller und Paul Kunzmann auch eine neue Chorleitung da ist, meisterten die Kinder und Jugendlichen diese nicht ganz leichte Aufgabe wie gewohnt sehr souverän und begeisterten das Publikum.

Mit einem komplett neuen Repertoires sangen sie moderne Songs aus den aktuellen Charts wie „Viva la Vida“ von Coldplay oder „Stitches“ von Shawn Mendes, aber auch „Vois sur ton chemin“ aus dem französischen Film „Die Kinder des Monsiur Mathieu“. Deutsch wurde am Ende nochmal mit „Irgendwas bleibt“ von der Band Silbermond.

Auch die Kleinsten des Chors sorgten mit Liedern wie „Endlich sehe ich das Licht“ und „Wann fängt mein Leben an?“, beide aus dem Disney-Film „Rapunzel – Neu verföhnt“, für beste Unterhaltung.

Die Leitung des Abends hatte Paul Kunzmann, der die Chorleiterin Hannah-Lara Müller seit einigen Monaten während ihres Auslandssemesters erfolgreich vertritt. Unterstützt wurde er dabei am Bass von Max Scholz und am Schlagzeug von Phillip Lorenz.

Neben dem Kinder- und Jugendchor, trat auch ein eigens für das Konzert gegründeter Projektchor, bestehend aus ehemaligen Sängerinnen und welchen, die berufsbedingt nicht regelmäßig zu den Proben kommen können, auf und begeisterten mit ihren altbekannten Chorliedern wie „I Have a Dream“, „Inspiration“ und der alpenländischen Ballade „Übern See“ von Lorenz Maierhofer.

Als Gäste wirkte das junge Blasorchester der Musikkapelle Lengfurt unter der Leitung von Anton Baumeister am Konzertabend mit. Sie präsentierten Songs wie „Wonderful Invention“ von Dizzy Stratford und Freddy Mercurys „Bohemian Rhapsody“, aber sie spielten auch sanfte Stücke wie „Beauty and the Beast“ aus dem gleichnamigen Musical.

Zum Abschluss des Abends sang der Kinder- und Jugendchor voller Überzeugung noch einmal den wohl für immer mit dem Weltmeistertitel der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft 2014 verbundenen Hit „Auf uns“ von Andreas Bourani und erntete dafür stehenden Applaus. Text und Foto: Susanne Feistle
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!