Dienstag, 18.06.2019

Goldenes Büchereisiegel für Wenigumstädter Bücherei - Statistik für 2017 vorgelegt – 12.319 Medien ausgeliehen

Thorsten.Rollmann
Sonntag, 28. 01. 2018 - 16:27 Uhr

Großostheim-Wenigumstadt. Das Bücherei-Team hat im vergangenen Jahr 544 Bücher ausgeschieden und im Gegenzug 698 neue Medien eingestellt. Die Attraktivität der Bücherei steigt mit der Aktualität unserer Literatur sind sich die Verantwortlichen sicher...

Großostheim-Wenigumstadt. Das Bücherei-Team hat im vergangenen Jahr 544 Bücher ausgeschieden und im Gegenzug 698 neue Medien eingestellt. Die Attraktivität der Bücherei steigt mit der Aktualität unserer Literatur sind sich die Verantwortlichen sicher. Ein guter Medienbestand reicht allerdings nicht aus um erfolgreich zu sein. Die Qualität der ehrenamtlichen Arbeit ist maßgebend für den Erfolg. Das Medienhaus des Bistums Würzburg weiß diese Arbeit zu schätzen und hat der Wenigumstädter Bücherei neben 14 von 81 Bibliotheken der Diözese das Goldene Büchereisiegel verliehen. Die vorge-legte Jahresstatistik 2017 weist einen Bestand von 10.331 Medieneinheiten aus, darunter 2.754 Sachbücher, 2.760 Romane und Jugendbücher, 3.528 Kinderbücher, 674 Zeitungen und Zeitschriften, 439 Tonträger (CD/MCs), 63 Spiele, 93 Filme/DVD und 20 CD-ROMs. 21 ehrenamtliche Mitarbeiter haben zusammen wöchentlich 65 Arbeitsstunden geleistet. Die Entleihungen der 416 Leser, hiervon 180 Kinder bis 12 Jahre, beliefen sich auf 12.319. Die Hitliste der meistgelesenen Bücher sind mit jeweils zehn Entleihungen das Kinderbuch "Feengeschichten“ von Vanessa Walder zusammen mit den Romanen
„Eisenberg“ (Andreas Föhr),„Im Wald“(Nele Neuhaus)und „Das Paket“(Sebastian Fitzek). Erfreulich sei die gute Zusammenarbeit mit dem Kindergarten „Rasselbande“ und der Astrid-Lindgren-Grundschule. Bü-chereileiterin Maria Hock sagte, dass die Statistik im Kinderbuchbereich mit 6.519 Entleihungen eine außergewöhnliche Steigerung aufzeigt. Im vergangenen Jahr konnten 46 neue Leser gewonnen werden. Mit verschiedenen Veranstaltungen habe die katholische öffentliche Bücherei das Kulturleben bereichert. Die vier Klassen der Grundschule besuchen regelmäßig die Bücherei. Es gab Führungen für Kindergar-tenkinder, eine Kräutersammlung unter sachkundiger Führung zu Maria Himmelfahrt sowie einen Tag der offenen Tür zur Bundestagswahl sowie der traditionelle Bücherflohmarkt mit Bücherei-Café im histori-schen Rathaus am Totensonntag. Die Aktion Bibliotheksführerschein (Bib-Fit) für Vorschüler wurde zusammen mit dem Kindergarten „Rasselbande“ zum 11. Mal durchgeführt. Den Kindern wurde Wissen im Umgang mit Büchern vermittelt. Am 21. Februar beginnt die neue Einheit für die diesjährigen Vor-schüler. Zum Jahresthema „Unsere Büchereien-Orte der Begegnung“ plant das Büchereiteam verschiedene Angebote beispielsweise einen Basteltag „Osterkerzen verzieren“ vor der Karwoche, eine Bücherei-Präsentation anlässlich des Jubiläums 40

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden