Samstag, 19.01.2019

Josef Richter singt seit 65 Jahren zur Ehre Gottes Ehrungen im Kirchenchor St. Elisabeth, Wertheim-Bestenheid

Personen von links: Chorleiter Dieter Bender, Josef Richter, Andrea Hager, Christa Michelfeit, Michaela Schwarz, Lydia Zimmermann, Pfarrer Jürgen Banschbach
Privat
Dienstag, 08. 01. 2019 - 17:39 Uhr

In einer Feierstunde zum Jahresbeginn wurden im Gasthaus „Rose“ langjährige Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores St. Elisabeth, Wertheim-Bestenheid, geehrt. Nach der Begrüßung und dem gemeinsamen Abendessen gab die Sprecherin der Vorstandschaft, Frau Lydia Zimmermann, mit launigen Worten e...

In einer Feierstunde zum Jahresbeginn wurden im Gasthaus „Rose“ langjährige Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores St. Elisabeth, Wertheim-Bestenheid, geehrt.
Nach der Begrüßung und dem gemeinsamen Abendessen gab die Sprecherin der Vorstandschaft, Frau Lydia Zimmermann, mit launigen Worten einen humorvollen und ausführlichen Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten des Chores im letzten Jahr. Besonders hob sie den Beschluss der beiden Chöre von St. Elisabeth und St. Venantius hervor, gemeinsam in den Gottesdiensten zu singen, um auch weiterhin einen Chorgesang von hervorragender Qualität zu bieten.
Anschließend ehrten sie und Pfarrer Banschbach Herrn Josef Richter für 65 Jahre, Frau Christa Michelfeit für 40 Jahre, Frau Andrea Hager und Frau Michaela Schwarz für 25 Jahre Mitgliedschaft im Kirchenchor St. Elisabeth und dankte ihnen für ihren langjährigen Einsatz zur Ehre Gottes. Frau Anita Bätz, die für 35 Jahre geehrt werden sollte, war entschuldigt.
Ein kleines „Danke schön“ für ihre Arbeit bekamen Angelika Suhl, Ingrid Enzfelder, Maria Szabo, Anita Schilling sowie Anna und Brigitte Weber.
Herr Dieter Bender und Herr Pfarrer Banschbach bekamen von Frau Zimmermann ein kleines Weinpräsent.
In seiner Ansprache beurteilte Herr Pfarrer Banschbach die stattgefundenen Veränderungen sehr positiv, er hatte schon früh dafür plädiert, neue Wege zu gehen. Für die einzelnen Chöre wäre es sonst schwierig geworden, das Niveau zu halten und dabei eine Überbelastung zu vermeiden. Er appellierte an die Mitglieder, sich noch enger zusammenzuschließen und mehr gemeinsame Chorproben abzuhalten. Anschließend gab er noch eine kurze Information zu den baulichen Maßnahmen im Pfarr- und Jugendheim, die wohl bis zum Ende des Jahres andauern werden.
Zum Schluss dankte er Frau Zimmermann und der Vorstandschaft für ihre Dienste und besonders allen Sängerinnen und Sängern für ihr großes Engagement zur Bereicherung der Liturgie, über die er immer sehr froh ist.
In seinen Dank schloss er den Einsatz von Herrn Musikdirektor Dieter Bender ein, der trotz seines Alters noch soviel Engagement und Bereitschaft zeigt.
Auch dieser bedankte sich anschließend bei den Sängerinnen und Sängern.
Mit drei Liedbeiträgen des Chores endete der offizielle Teil und es begann ein gemütliches Beisammensein.

Text: Kirchenchor St. Elisabeth

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden