Dienstag, 18.09.2018

Jahreskonzert „Flower Power“ begeistert das Publikum

kdffw_mainflingen
Donnerstag, 26. 04. 2018 - 14:46 Uhr

Am Samstag, den 14.04. lud die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Mainflingen in das Mainflinger Bürgerhaus für ihr Jahreskonzert ein, welches unter dem Motto „Flower Power – Ein Mal Woodstock und zurück“ stand...

Am Samstag, den 14.04. lud die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Mainflingen in das Mainflinger Bürgerhaus für ihr Jahreskonzert ein, welches unter dem Motto „Flower Power – Ein Mal Woodstock und zurück“ stand. Auftakt der Konzertvorbereitung ist das traditionelle Probenwochenende in Schollbrunn im November 2017 gewesen, in welchem die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Dirigent Alexander Schadt vier intensive Probentage genutzt haben, um sich auf die Thematik einzustimmen und die Stücke kennenzulernen. In den weiteren Gesamtproben sowie zahlreichen Satzproben wurden fortan die Lieder vertieft.
Einlass des Konzertes war ab 18 Uhr und der programmatische Teil begann um 19 Uhr. Viele Konzertgäste erschienen bereits frühzeitig, denn es gab reichlich zu bestaunen. Die Firma „Floodwave“ aus Friedberg hat das Mainflinger Bürgerhaus wie im Jahr zuvor mit professioneller Licht- und Soundtechnik aufgerüstet, die den Konzertsaal wortwörtlich zum Leuchten brachten. Für den kleinen Hunger und Durst war ebenfalls gut gesorgt. Passend zum Konzertmotto wurden an der Bar die Kultgetränke und Kultsnacks der 60er und 70er aufgetischt. Neben einem Glas „Kalter Ente“ und diversen Cocktails wurde auch der sogenannte Retroteller u.a. mit Lachsersatzschnittchen angeboten. Zudem hat Harald Wiegand das Publikum bereits vor dem Bürgerhaus mit seinem weiß-grünen lackierten VW-Bully begrüßt. Ein großer Teil der Gäste nutzte die Gelegenheit um ein Mal in einem solchen Hingucker Probe zu sitzen. Das Erinnerungsfoto durfte dabei nicht fehlen. Die musikalische Reise nach Woodstock konnte also beginnen.
Pünktlich um 19 Uhr stürmten die aufstrebenden Jungmusiker aus dem Gemeinschaftsorchester „Young United“ die Bühne und eröffneten den Konzertabend. Das Jugendorchester steht unter der Leitung von Georg Braun. Kurzweilig, mit Pepp und einer kleinen Gesangseinlage präsentierte die Jugend die Stücke „Happy“ von Pharrell Williams und „Jurassic Park“, bevor sie sich mit „Y.M.C.A.“ vom Publikum verabschiedeten.
Nach einer kurzen Umbaupause haben die Musikerinnen und Musiker der Kapelle mit ihrem Dirigenten Alexander Schadt die Bühne betreten. Mit einem fulminanten Crescendo eröffneten die Musikanten mit „Simon And Garfunkel“ ihr hart erarbeitetes Programm. Im Medley „Summer Of 69“ wurden Lieder von Woodstock-Legenden wie Jimi Hendrix oder Santana zusammengefasst. Moderatorin Natalie Mäder, eine Musikerin aus den eigenen Reihen, informierte die Konzertgäste mit einer gesunden Brise a

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden