Kanuten erpaddeln sich „Quetschekuche“

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Kanu-Unterfranken

Aschaffenburg
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Pokalübergabe
Quetschekuchenfahrt - Mainschleife Volkach - Albertshofen
Foto: Claudia Rohe
Ankunft in Albertshofen
Quetschekuchenfahrt - Mainschleife Volkach - Albertshofen
Foto: Claudia Rohe
Quetschekuche - Genuss pur
Quetschekuchenfahrt - Mainschleife Volkach - Albertshofen
Foto: Claudia Rohe
Einsteigen ins Boot
Quetschekuchenfahrt - Mainschleife Volkach - Albertshofen
Foto: Claudia Rohe
Vorbereitungen zum Start
Quetschekuchenfahrt - Mainschleife Volkach - Albertshofen
Foto: Claudia Rohe
Die Vorfreude auf den Genuss von mindestens 10 Blechen gefüllt mit frisch gebackenem Zwetschgenkuchen lockte ca. 70 Wassersportfreunde im Alter zwischen 8 und Ü80 nach Volkach an die Mainschleife. Manfred Röder, der fast zwei Jahrzehnte lang die Traditionsfahrt organisierte, tritt zukünftig kürzer u...
Die Vorfreude auf den Genuss von mindestens 10 Blechen gefüllt mit frisch gebackenem Zwetschgenkuchen lockte ca. 70 Wassersportfreunde im Alter zwischen 8 und Ü80 nach Volkach an die Mainschleife. Manfred Röder, der fast zwei Jahrzehnte lang die Traditionsfahrt organisierte, tritt zukünftig kürzer und übergab die Gesamtleitung an Edgar König, Bezirkswanderwart. Manfred stand und steht mit Rat und noch mehr Tat Edgar zur Seite und als Dreamteam rackerten sie sich im Vorfeld durch Behörden- und Genehmigungsverfahren. Edgar organisierte für die Mittagspause die leckere Kuchenauswahl und frisch gebrühten Kaffee (ein Hochgenuss, wie Teilnehmer versicherten), sorgte für die Sitzgelegenheiten auf Festbankgarnituren und auch auf dem TOI-TOI am Rastplatz, bestellte eine „Schleusenmeisterin“ an die Sportbootschleuse in Astheim, veranlasste eine Schleusung in der Großschifffahrtskammer der Schleuse Dettelbach, und lieferte, wie im Vorfeld versprochen „das Blaue vom Himmel“ mit strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen. Erwähnenswert, sozusagen als i-Tüpfelchen der Veranstaltung, ist der Omnibusshuttle vom Zielpunkt zurück zum Start, den alle Teilnehmer dankbar annahmen und den Manfred sicher und kompetent steuerte. Pünktlich um 10:30 Uhr, wie im Programm vorgesehen, starteten nicht nur die unterfränkischen Paddel- und Kuchenliebhaber, sondern auch die Vereins-Bootsfahrer u. a. aus Coburg, Vechta, Offenbach-Bürgel in insgesamt 58 ganz unterschiedlichen Kanuvarianten. 5 SUP-ler schlossen sich der farbenprächtigen Armada an und lenkten ihre Boards sicher durch den fließenden Altmain dem „Quetschekuchevertilgungsplatz“ entgegen. Mit gut gefüllten Mägen, frohgelaunt, gestärkt und ausgeruht wurde nach der ausgiebigen Mittagspause die Restdistanz der 21 km langen Fahrtenroute „abgepaddelt“. Am frühen Nachmittag landeten die Kanuten am Fähranlegen in Albertshofen an und ließen sich im Gasthaus „Anker“ beim Paddler“hock“ flüssige und feste Stärkung munden. Beim Abschlusstreff wurde Resumee gezogen und die Coburger durften zum wiederholten Male den großen Pokal für den „Verein mit der meisten Beteiligung“ mit nach Hause nehmen. Dabei ehrte Edgar auch die Jugendlichen, die sich mit viel Fleiß und Aufmerksamkeit an dem Fahrtenquiz „Specials for Kids“ beteiligt hatten. Claudia Rohe, Referentin Öffentlichkeitsarbeit, dankte Edgar und Manfred im Namen aller Teilnehmer und des Kanu-Bezirkes. Ein herzliches Dankeschön auch den fleißigen Händen vor und hinter den Paddelkulissen und Glückwunsch an Edgar für seine gelungene Premiere. Die Zufriedenheit der Wassersportfreunde ließ sich an den strahlenden Augen der Paddler und deren Kommentaren ablesen: - Prima Tour-Perfekte Organisation - Entspannte, lockere Atmosphäre - Tolles Wetter, besser als erwartet - Nette Betreuung während der ganzen Tour - Beeindruckende Natur - Schöne Landschaft - Hilfsbereitschaft in der Gemeinschaft - nicht nur beim Ein- und Aussteigen - Super Kaffee - Leckeren Kuchen!
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!