Donnerstag, 13.05.2021

Schwalbenmühle fest in Keglerhand

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe KV Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Anzeige-web-300x226
Foto: Astrid Herger
IMG_8454a
Foto: Astrid Herger
IMG_8457a
Die Arge mit neuem Pächter: Jürgen Eichhorn (Dreieck), Geschäftsführer Gustav Schmittner (Dreieck), Frank Brockhagen (Dreieck), Martina Brockhagen, Franz Tumulka (Bahnfrei)
Foto: Astrid Herger
IMG_8461a
Die neuen Pächter: Martina und Frank Brockhagen
Foto: Astrid Herger
Nach mehreren Pächterwechseln in den letzten Jahren wird ab 01.09.2018 in der Schwalbenmühle eine neu Äera eingeläutet. Mit kleinem Sektempfang am 02.09.2018 ab 10 Uhr übernehmen Frank und Martina Brockhagen offiziell den zentralen Treffpunkt der Kegler in und um Aschaffenb...
Nach mehreren Pächterwechseln in den letzten Jahren wird ab 01.09.2018 in der Schwalbenmühle eine neu Äera eingeläutet. Mit kleinem Sektempfang

am 02.09.2018 ab 10 Uhr

übernehmen Frank und Martina Brockhagen offiziell den zentralen Treffpunkt der Kegler in und um Aschaffenburg. Arge-Geschäftsführer Gustav Schmittner zeigt sich hoch zufrieden: "Nach der Fluktuation der letzten Pächter ist es ein Glücksfall, ein Mitglied aus dem eigenen Verein als Pächter zu bekommen, der Interesse an der Gastronomie und mehr Interesse am Verein mitbringt." "Auch die Verwaltung und Vermietung der Bahnen wird über die Theke abgewickelt", ergänzt Jürgen Eichhorn.

In einer Keglerfamilie aufgewachsen kegelt Frank Brockhagen selbst seit frühester Jugend, aktuell bei Dreieck Damm sowie in der KVA-Auswahl, agiert als zweiter Vorsitzender von Dreieck und gehört der Arge an. Selbst das Keglerzentrum kennt er buchstäblich "seit der ersten Stunde", da er bereits beim Bau als Lehrling Wasserleitungen verlegt und Toiletten angeschraubt hat. "Es ist mein zweites Zuhause, dem entsprechend liegt es mir am Herzen", so Brockhagen. "Wir wissen, dass es kein Zuckerschlecken wird. Durch Bahnvermietungen, drei große Clubs mit Trainingsbetrieb, Gesellschaftskegler abends und Spielbetrieb am Wochenende haben wir keine Zeit, einen Ruhetag einzulegen. Aber ich habe nach 40 Jahren auf dem Bau meinen Job für dieses Projekt aufgegeben, weil ich weiß, dass es mir Spaß machen wird." Martina Brockhagen ergänzt: "Durch die Überbrückungszeit zwischen zwei Pächtern habe ich mit dem Blick hinter die Kulissen Geschmack an der Gastronomie gefunden und freue mich sehr darauf. Außerdem ist uns die Unterstützung unserer Familie im Hintergrund sicher."

Nachdem die Zwischenzeit mit verkürzter Speisekarte und Unterstützung der Clubs überbrückt wurde, wird zur offiziellen Übernahme die Speisekarte erweitert. Unverändert bleibt der große Nebensaal für Feierlichkeiten bis 70 Personen, während sich das weitere Angebot etwas modifiziert. Künftig wird Allgäuer Büble Bier (Weizen, Helles, Dunkles vom Fass) ausgeschenkt. Zur gut bürgerlich deutschen Speisekarte sind Aktionswochen (z. B. bayerische Wochen) sowie mittwochs und donnerstags halbe Hähnchen geplant.

Ab sofort ist die neue Homepage www.kegelzentrum-damm.de erreichbar; Telephon bleibt unverändert 06021/4497000.
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 14.30-22 Uhr; Samstag (bei Sportbetrieb) 11.30-22 Uhr; Sonntag 10-20 Uhr.

Astrid Herger
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden