Donnerstag, 09.12.2021

Bürgstadt vereint in der Unterstützung hilfsbedürftiger Mitmenschen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe KJG Buergstadt

Bürgstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Plakat_Einkaufshilfe
Rundschreiben der Gemeinde Bürgstadt
Foto: KJG Bürgstadt
Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. In Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbot muss die Bevölkerung zusammenhalten. Um hilfsbedürftigen Mitmenschen unter die Arme zu greifen, haben sich in Bürgstadt dafür die „Aktion MainHerz“, die KJG Bürgstadt und „Helfen ...
Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. In Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbot muss die Bevölkerung zusammenhalten.

Um hilfsbedürftigen Mitmenschen unter die Arme zu greifen, haben sich in Bürgstadt dafür die „Aktion MainHerz“, die KJG Bürgstadt und „Helfen verbindet“ unter der Schirmherrschaft des Marktes Bürgstadt zusammengeschlossen.

Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe benötigen – ob in Quarantäne, Risikogruppe, Senioren oder auf sonstige Weise verhindert – können sich mit ihrem Anliegen melden. Die Gruppe organisiert anschließend die benötigte Hilfe und lässt sie den Personen zukommen. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Einkaufsservice, Gassi gehen oder sonstige Unterstützungen dreht. Durch die Gemeinde sind die Helfer dabei stets abgesichert.

Hand in Hand kann die Gemeinschaft diese schwere Phase meistern und so zeigen was das Zusammenleben ausmacht. Die „Aktion MainHerz“, die KJG Bürgstadt, „Helfen verbindet und der Markt Bürgstadt bedanken sich bei allen bisherigen und zukünftigen Helfern und hoffen dass noch vielen Mitmenschen geholfen werden kann.

Zu diesem Zweck hat der Markt Bürgstadt bereits ein Rundschreiben an alle Senioren im Ort verteilt und darin auf das Angebot hingewiesen. Hilfesuchende jeden Alters können sich Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter Tel. 09371/9492010 oder 0171/3167852 melden. Trauen Sie sich und helfen Sie so mit die Kontaktminimierung umzusetzen und die Pandemie einzudämmen.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!