Montag, 02.08.2021

Kinder zeigen in Kalender für 2021 Freudenberg aus ihrer Sicht

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Junge Forscher Main-Tauber e.V.

Freudenberg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Kinder erstellen in Fotoprojekt eine eigenen Freudenbergkalender
Die Jugendmitglieder des neuen Freudenberger Vereins "Junge Forscher Main-Tauber e.V." haben in einem Projekt einen eigenen Fotokalender für Freudenberg und seine Ortsteile erstellt. Dieser ist ab sofort im Tourismus- und Kulturbüro der Stadt Freudenberg erhältlich.
Foto: Margarete Zängerlein
Freudenberg. Im Juli diesen Jahres wurde in Freudenberg der Verein "Junge Forscher Main-Tauber e.V." gegründet. Er bietet interessierten Kindern aus der gesamten Region eine dauerhafte Förderungen in den Bereichen MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sowie Medienproduktion...
Freudenberg. Im Juli diesen Jahres wurde in Freudenberg der Verein "Junge Forscher Main-Tauber e.V." gegründet. Er bietet interessierten Kindern aus der gesamten Region eine dauerhafte Förderungen in den Bereichen MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sowie Medienproduktion. Dabei erforschen die Kinder in den Vereinstreffen langfristig verschiedenste Aspekte eines Projektthemas. Der Verein ergänzt und vertieft die bestehenden MINT Angebote in der Region. Die Mitglieder kommen aus dem Main-Tauber-Kreis und seinen Nachbarkreisen, die Treffen finden an verschiedenen Orten in der Region statt. Im Rahmen des Themenkomplex Wasser haben die Kinder unter anderem in einem Projekt Kalender für Freudenberg, der Kleinstadt am Main, und seine Ortsteile erstellt. Der Jahreskalender für 2021 trägt den Titel "Freudenberg mit Kinderaugen". Die Fotos der jungen Forscher der zweiten bis fünften Klasse zeigen außergewöhnliche Blicke auf Natur, Landschaft und Architektur von Kernstadt und Ortsteilen. Erhältlich ist der Kalender ab sofort für 5 Euro im Tourismus- und Kulturbüro der Stadt Freudenberg. Alle Einnahmen aus dem Verkauf kommen vollständig der Förderung der Bildung der jungen Vereinsmitglieder zu Gute.
Zum Verein gehört weiterhin eine feste Mediengruppe. Deren Kinderreporter geben anderen Kindern und deren Familien in Wissenssendungen von Kinder für Kinder Einblicke in interessante Bereiche. Es gibt bisher Sendungen zur Entwicklung und dem Bau von Schwimmbadtechnik, zum sicheren Wasserspaß am Freudenberger Badesee und dem Main, zum Besuch der MS experimenta in Freudenberg sowie zur Gamburg und dem Leben der dortigen Burgbewohner. Das Besondere an der Mediengruppe ist, dass die Kinder alle Aufgaben der Sendungsplanung und Produktion selbst übernehmen. Sie recherchieren, bereiten die Fragen vor, moderieren, erklären und interviewen in den Videos und übernehmen bei den Dreharbeiten Kamera und Ton. Beratend unterstützt werden sie von einen erfahrenen freien Journalisten.
Das nächste große Forschungsfeld der Jugendmitglieder der Jungen Forscher Main-Tauber e.V. ist der Themenkomplex Medien. In diesem Rahmen werden unterem Trickfilme gedreht, die Kinder erstellen selbstständig ein eigenes gedrucktes Entdeckermagazin von Kinder für Kinder, das in der Region verteilt wird und sie werden ein Hörbuch zu Geschichten und Sagen aus der Region produzieren. Unterstützt werden sie bei allen Projekten von ehrenamtlich Engagierten.
Kinder mit Interesse an MINT und Medienproduktion sind beim Verein willkommen und können gerne bei einem Vereinstreffen hineinschnuppern.
Informationen zum Verein gibt es unter wwww.junge-forscher-mt.de. Die Wissenssendungen sind auf dem Youtube Kanal "Entdecker-TV" zu finden.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden