Erstklässler werden Gesundheitsforscher

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Johannes-Obernburger-Grund- und Mittelschule Obernburg

Obernburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

P1010534
Foto: obbjovs
Grundschule Obernburg: Gesundheitsförderung mit Klasse 2000 Dass man in der ersten Klasse mehr lernt als Lesen, Rechnen und Schreiben haben die drei ersten Klassen der Grund- und Mittelschule Obernburg in diesem Schuljahr erfahren...
Grundschule Obernburg: Gesundheitsförderung mit Klasse 2000
Dass man in der ersten Klasse mehr lernt als Lesen, Rechnen und Schreiben haben die drei ersten Klassen der Grund- und Mittelschule Obernburg in diesem Schuljahr erfahren. Die Gesundheitsförderin Monika Schürmann kam zu uns in die Schule und erforschte mit den Kindern den Weg der Luft durch den Körper. Sie trainierten ihren Atem, lernten den Atemtrainer kennen und wie er funktioniert. Beim 5-Minuten- Pausenspaß bewegten sie sich vergnügt zu fetziger Musik und verwandelten sich in Giraffen und Hampelmänner. Sie lernten auch, welche Bedeutung Knochen und Muskeln für unseren Körper haben und was man tun kann, um sich gesund und wohl zu fühlen.
All das sind Bestandteile von Klasse 2000, dem bundesweit größten Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung an Schulen. Das Programm erstreckt sich über die gesamte Grundschulzeit und wird an unserer Schule vom Lions-Club Main-Spessart-Obernburg gesponsert. Die Kinder erhalten Anleitungen, Informationen und Anregungen für ein gesundes Leben. Im Mittelpunkt stehen Themen wie Atmung, Ernährung, Bewegung, Herz- und Blutkreislauf, Stärkung der Sozialkompetenz und Suchtprävention.
Veronika Hecht
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!