Präventionsarbeit am JBG Miltenberg: Theaterstück „Mit mir nicht“ zum Thema Cybermobbing

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Johannes-Butzbach-Gymnasium

Miltenberg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Prävention zum Thema Cybermobbing am JBG Miltenberg
Prävention am JBG Miltenberg: Coronakonformes Theaterstück im Klassenzimmer zum Thema Cybermobbing
Foto: Melanie Raab
„Mit mir nicht“ lautete das Motto am Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg für die Schüler und Schülerinnen der 7. Jahrgangsstufe im Rahmen der Präventionsarbeit, deren Betreuung seit vielen Jahren in den bewährten Händen von Oberstudienrätin Melanie Raab liegt...
„Mit mir nicht“ lautete das Motto am Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg für die Schüler und Schülerinnen der 7. Jahrgangsstufe im Rahmen der Präventionsarbeit, deren Betreuung seit vielen Jahren in den bewährten Händen von Oberstudienrätin Melanie Raab liegt. Zu Gast war wieder die Schauspielerin Laura Bleimund, die in die Rolle der Schülerin Marie-Luise schlüpfte. Ihre beste Freundin ist Lilly, auch mit den anderen in der Klasse kommt sie gut aus. Mit ihrer Familie läuft alles soweit normal, Stress gibt es zuhause dann, wenn Marie-Luise zu wenig gelernt hat und deshalb Internetverbot erhält. Das normale Teenagerleben wird innerhalb kürzester Zeit plötzlich auf den Kopf gestellt. Jemand hat gegen sie eine Hassgruppe im Internet gegründet: zunächst sind es „nur“ 46 Einträge, um 3 Uhr nachts bereits 218 Hasskommentare, die mit bösartigen Gewaltausdrücken Marie-Luise verspotten. Marie-Luise versteht die Welt nicht mehr, und als dann die Mobbingwelle auch noch in die Realität überschwappt, fasst sie den Entschluss sich mit „Mit mir nicht“ zu wehren. In der sich anschließenden Diskussionsrunde mit der jeweiligen Klasse wurden verschiedene Strategien einer gewaltfreien Kommunikation gerade auch bei Nutzung digitaler Medien besprochen: Achtsamkeit und Empathie tragen zu einem besseren Miteinander bei. Zum Abschluss des Theaterstücks vereinbarten die Schülerinnen und Schüler einen gemeinsamen Tag innerhalb der Schulwoche, an dem man den Umgang miteinander in gewaltfreier Kommunikation ganz bewusst und respektvoll umsetzt: „Ein schöner Beginn, ein guter Vorsatz“, freut sich die Präventionsbeauftragte Melanie Raab, „in kleinen Schritten zu noch mehr Miteinander am JBG Miltenberg.“

Ansgar Stich
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!