Donnerstag, 22.08.2019

JTC Sulzbach hält Rückblick auf ereignisreiches Jahr mit über 40 Terminen

Montag, 22. 04. 2019 - 11:56 Uhr

Eine Rückschau auf das vergangene Jahr wurde bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gehalten. Zu Beginn der Versammlung erhielten die zahlreich erschienenen Mitglieder vom 1. Vorsitzenden Helmut Kloss eine Zusammenfassung der Vereinsentwicklung...

Eine Rückschau auf das vergangene Jahr wurde bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gehalten. Zu Beginn der Versammlung erhielten die zahlreich erschienenen Mitglieder vom 1. Vorsitzenden Helmut Kloss eine Zusammenfassung der Vereinsentwicklung. Im Anschluss berichtete er von den Turnieren, Meisterschaften und Lehrgängen der Judoka. Die jungen Sportler konnten sich mit ihren guten Leistungen mehrfach platzieren und viele Medaillen mit nach Hause nehmen. Erfolgreich wussten 24 Aktive ihr Können bei den Kyu-Prüfungen unter Beweis zu stellen und erreichten den nächst höheren Gurtgrad. Kloss wies auf die vielen Tätigkeiten hinter den Kulissen hin, um eine korrekte Vereinsführung gewährleisten zu können. Hierbei nahmen die DSGVO-Aktivitäten und die Umstellung auf die DOSB-Trainerlizenzen viel Zeit in Anspruch. Er dankte allen Trainern und Ehrenamtlichen, ohne deren Einsatz ein reibungsloser Vereins-, Trainings- und Sportbetrieb nicht zu gewährleisten sei.

Einen Rückblick auf den Besuch diverser Lehrgänge und Meisterschaften im Taekwondo gab der 2. Vorsitzende Thomas Vetter. Besonders hob er die bestandene Schwarzgurt-Prüfung von Simon Winkler hervor, der mit Mathias Körbel auch zwei Silbermedaillen beim Black-Tiger Cup erkämpfte. An zwei Kup-Prüfungen wussten insgesamt 15 Teilnehmer zu überzeugen und schafften ihre angestrebte Graduierung.

Der 3. Vorsitzende und Kassier Eberhard Jaklin berichtete von einem ausgeglichenen Finanzhaushalt. Den Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen stehen die Ausgaben für die Hallenmieten, Trainer und Verbandsbeiträge gegenüber. Von den Kassenprüfern wurde eine einwandfreie und übersichtliche Buchführung bestätigt.

Stellvertretend für den Vergnügungsausschuss rief René Herrmann die Freizeitaktivitäten in Erinnerung. Auf dem Programm stand auch eine Wanderung nach Dornau auf das Gartenfest. Alle Beteiligten saßen bei bester Laune bis in die späten Abendstunden zusammen. Dieses Jahr steht der Ausflug nach Oberstdorf zum 40-jährigen Vereinsjubiläum im Mittelpunkt.

Bei den Neuwahlen wurden Helmut Kloss als 1. Vorsitzender, Thomas Vetter als 2. Vorsitzender und Eberhard Jaklin als 3. Vorsitzender und Kassier bestätigt. Schriftführerin bleibt Ute Dölger und die Kasse prüfen nun Marc Stenger und Mathias Körbel. Den Vergnügungsausschuss bilden unverändert Yvonne Brand, Lukas Brehm, René Herrmann und Andrea Reus.
Text: Ute Dölger

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden