Freitag, 26.02.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Das Zeltlagerteam des JRK Eschau-Leidersbach meldet sich zurück

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe JRK Eschau

Eschau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG-20170803-WA0009
Foto: JRK-Eschau
20170803_223049_resized_1
Foto: JRK-Eschau
20170804_162911_resized
Foto: JRK-Eschau
IMG-20170802-WA0071
Foto: JRK-Eschau
IMG-20170806-WA0035
Foto: JRK-Eschau
Nach einem Jahr Pause, hat das JRK Eschau-Leidersbach mit einem neuen Leitungsteam wieder ein Zeltlager veranstaltet. Unter dem Motto Mittelalter fanden sich am Sonntag, den 30.07.2017 auf dem Zeltplatz in Mönchberg 64 Kinder und zahlreiche Betreuer ein...
Nach einem Jahr Pause, hat das JRK Eschau-Leidersbach mit einem neuen Leitungsteam wieder ein Zeltlager veranstaltet.

Unter dem Motto Mittelalter fanden sich am Sonntag, den 30.07.2017 auf dem Zeltplatz in Mönchberg 64 Kinder und zahlreiche Betreuer ein.

Während der Woche wurden passend zum Thema vormittags diverse Workshops angeboten, bei denen gebastelt, gebaut, gesungen und getanzt wurde. Am Nachmittag fanden dann Spiele statt wie z. B. die Lagerolympiade, Wasserolympiade oder die Schnitzeljagd, bei denen nicht nur die Kinder, sondern auch die Lagermannschaft vollen Einsatz zeigten.

Aus dem Bauworkshop, ist dieses Jahr passend zum Thema eine Ritterburg entstanden, die bereits großen Anklang bei den nachfolgenden Zeltplatzbelegungen fand. So wird diese wohl noch ein paar Tage auf dem Zeltplatz in Mönchberg zu bestaunen sein. Außerdem wurden Bänke um das Lagerfeuer gebaut, die nicht nur während dem abendlichen Beisammensein am Lagerfeuer, sondern auch beim Erstellen von Figuren aus Specksteinen zahlreich besetzt waren.

Des Weiteren wurde eine Wanderung zur Burg Wildenstein unternommen, bei der auf dem Weg für die Kinder Zwischenstationen eingebaut wurden, an denen sie neben zu bewältigenden Aufgaben auch etwas über die Geschichte der Burg erfahren haben. Der krönende Abschluss war dann die Besichtigung des Turms auf der Burg.

Als Unterhaltung am Abend wurden neben dem klassischen Singen am Lagerfeuer auch Marshmallow rösten, Nachtspiele in Verbindung mit der Nachtwanderung und als Highlight das Ritteressen an der festlichen Tafel mit anschließender open Air Disko auf dem Burgplatz angeboten. Zuvor hatten die Kinder die Möglichkeit sich von unseren Betreuern für diesen besonderen Abend professionell stylen zu lassen oder auch einfach etwas auszuspannen in unserer Wellness Oase.

In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe waren die komplette Woche über zwei Kinder mit Handicap dabei und für einen Tag weitere 15 Personen inklusive Betreuer.

Erstmalig in unserer Zeltlagergeschichte wurde ein Gottesdienst von unserem „Pater-Timo“ abgehalten, der für den Elternabend abgerundet und von den Kindern mit einem unterhaltsamen Programm mitgestaltet wurde.

Wir bedanken uns bei den vielen ehrenamtlichen Helfern vor und hinter den Kulissen unserer Zeltlager-Woche und freuen uns darauf, im nächsten Jahr wieder ein Zeltlager mit euch ausrichten zu können, bei dem die Kinder ein wie gewohnt buntes und abwechslungsreiches Programm erwartet.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden