Sonntag, 26.05.2019

Französischunterricht live vor Ort: JEG-Schüler erleben den Frühling in der Normandie

hep
Samstag, 14. 03. 2015 - 20:22 Uhr

Elsenfeld. Vom 8. bis 14. März 2015 fuhren 31 Schüler der 9. Jahrgangsstufe des JEG unter der Leitung von StDin Petra Hein und StD Raimund Trosbach nach St. Pierre-sur-Dives, um eine meist sonnige Woche bei frühlingshaften Temperaturen in der Partnerstadt von Kleinwallstadt bei ihren französischen c...

Elsenfeld. Vom 8. bis 14. März 2015 fuhren 31 Schüler der 9. Jahrgangsstufe des JEG unter der Leitung von StDin Petra Hein und StD Raimund Trosbach nach St. Pierre-sur-Dives, um eine meist sonnige Woche bei frühlingshaften Temperaturen in der Partnerstadt von Kleinwallstadt bei ihren französischen corres zu verbringen. In St.Pierre erwartete die Schüler ein abwechslungsreiches Programm, welches von der Deutschlehrerin des Collège, Mlle Baudry, in bewährt souveräner Manier vorbereitet worden war. Neben dem Besuch des Unterrichts am Collège durften die deutschen Gäste das vielfältige geschichtliche, kulturelle und kulinarische Angebot der Normandie kennenlernen. Höhepunkte des Programms waren der Besuch des Mont Saint Michel und der Landungsstrände der Alliierten in der Normandie, um so wichtige Aspekte der deutsch-französischen Geschichte, die sonst nur theoretisch vermittelt werden können, vor Ort anschaulich erfahrbar zu machen. Auch der neue Bürgermeister von St. Pierre, Jacky Marie, ließ es sich nicht nehmen, die deutschen Gäste im Rahmen eines kleinen offiziellen Empfangs im Rathaus persönlich willkommen zu heißen und in einer kleinen Ansprache die Bedeutung der Jugend für die deutsch-französische Freundschaft zu unterstreichen, um diese so wirklich mit Leben zu erfüllen. Bezuschusst wird die Austauschmaßnahme vom Bezirk Unterfranken, dem deutsch-französischen Jugendwerk und der Gemeinde Kleinwallstadt. Am letzten Tag ihres Aufenthaltes in der Normandie besichtigten die deutschen Gäste noch das Schloss von Wilhelm dem Eroberer in Falaise, wo die Schüler einer interessanten Führung in französischer Sprache fast selbstständig folgen konnten, um dann anschließend mit ihren französischen Partnern den Film 'M. Claude und seine Töchter' ebenfalls in französischer Sprache gemeinsam anzusehen und über die Themen Rassismus, Klischees und Vorurteile auf Französisch und Deutsch zu diskutieren. Daran schloss sich ein sehr herzliches, vom dortigen Partnerschaftskomittee organisiertes Abschiedsfest mit Pizza und von den Gasteltern zubereiteten normannischen Spezialitäten an, in dessen Rahmen der Vorsitzende, Claude Lacour, die Bedeutung des Schüleraustausches für die Gemeinde St. Pierre-sur-Dives würdigte. Nach einer intensiven Woche voller neuer Eindrücke und Erfahrungen hieß es dann'Au revoir, les amis', was aufgrund der Tatsache, dass der Gegenbesuch der französischen Schüler in Deutschland Ende April stattfinden wird, nicht allzu schwer fiel.
A la prochaine à Elsenfeld!
[Petra Hein / Raimund Trosbach]

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden