Samstag, 22.09.2018

Hutzelgrund-Theater verteilt 7.000,00 Euro Spenden

Hutzelgrund-Theater Leidersbach verteilt 7.000,00 Euro aus dem Erlös der diesjährigen Theatersaison als Spenden an Vereine und Organisationen aus der Region.
Hutzelgrund-Theater Leidersbach M.W.
Freitag, 03. 08. 2018 - 18:30 Uhr

Die Theatersaison 2018 des Hutzelgrund-Theaters Leidersbach (HGT) mit dem Stück „Ein turbulentes Wochenende“ von Walter G. Pfaus war auch im 34 Jahr seit der Gründung wieder ein voller Erfolg. Bei insgesamt 13 Aufführungen konnten viele Zuschauer wieder herzlich lachen und vom Alltag abschalten...

Die Theatersaison 2018 des Hutzelgrund-Theaters Leidersbach (HGT) mit dem Stück „Ein turbulentes Wochenende“ von Walter G. Pfaus war auch im 34 Jahr seit der Gründung wieder ein voller Erfolg. Bei insgesamt 13 Aufführungen konnten viele Zuschauer wieder herzlich lachen und vom Alltag abschalten.

Neben dem Erfolg auf der Bühne spielt auch das soziale Engagement schon seit der Gründung des HGT eine große Rolle. So wurden aus den erspielten Einnahmen bisher insgesamt fast 90.000 € für caritative Einrichtungen in der Region und in Krisengebieten der dritten Welt, sowie für örtliche Kindergärten und Schulen oder Hospizeinrichtungen gespendet.

Auch in diesem Jahr wurde aus dem Erlös wieder eine großzügige Spende von insgesamt 7.000,00 € bereitgestellt. So gab es strahlende Gesichter, als die Vorsitzende Rosi Aulbach in der Krone in Leidersbach die diesjährigen Spendenempfänger begrüßte.

So erhielt Frau Koch vom Verein Nächstenliebe Elsenfeld e.V. 1.000,00 €, die Kinder und Jugendliche in den Armutsvierteln von Zimbabwe und Rumänien mit Essen, Kleidung und Dingen des täglichen Lebens versorgt und unterstützt.

Weitere 1.000,00 € gingen an den Musikalischen Jugendverband Grund für diverse Anschaffungen sowie für besondere Ausgaben bei Probewochenenden der Kinder und Jugendlichen. Die Jugendkapelle ist das Fundament, auf dem seit einiger Zeit das Gerüst „Blasmusik im Grund“ steht.

1.000,00 € erhielt der Verein commit and act e.V Aschaffenburg, der sich für psychosoziale Projekte in Bo, Sierra Leone engagiert. Der Verein commit and act e.V. ist ein internationales Team an Psychologen, das Therapeuten in Sierra Leone und anderen afrikanischen Ländern in der Commitment Therapie (ACT) ausbildet.

Jeweils 500,00 € gingen an die Kindergärten St. Johannes in Leidersbach, St. Barbara in Ebersbach , St. Laurentius in Roßbach und die Kindergrippe Hosenmatz in Leidersbach. Das Geld, soll für ein Sonnensegel, einen Geräteschuppen, sowie Bobbycars, Kinderfestgarnituren und große Legosteine verwendet werden.

500,00 € erhielt die Familie Peters aus Mainaschaff, die sich in einer aktuellen Notlage befindet, zur Verbesserung ihrer derzeitigen Lebenssituation.

Weitere 500,00 € bekam die Freiwillige Feuerwehr Leidersbach für die Restaurierung der alten historischen Feuerwehrfahne.

Insgesamt 1.000,00 € erhielt die Nachbarschaftshilfe und Demenzgruppe Leidersbach für diverse Spiele und andere Hilfsmittel für die Betreuung und den Transport der Senioren.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden