Mittwoch, 19.06.2019

Finnische Forststudenten zu Besuch im Hübnerwald

Peter_Hell
Donnerstag, 12. 05. 2016 - 10:32 Uhr

Stockstadt 10. Mai Mit dem finnischen Wort „Tervetullutt“ begrüßt Revierleiter Frank Wienand die Gruppe finnischer Forststudenten von der Karelischen Hochschule Joensuu, die in Begleitung ihres Betreuers Wolfram Eilbacher, Lehrbeauftragter für Umweltökonomie in Eberswalde, an diesem so...

Stockstadt
10. Mai
Mit dem finnischen Wort „Tervetullutt“ begrüßt Revierleiter Frank Wienand die Gruppe finnischer Forststudenten von der Karelischen Hochschule Joensuu, die in Begleitung ihres Betreuers Wolfram Eilbacher, Lehrbeauftragter für Umweltökonomie in Eberswalde, an diesem sonnigen Nachmittag den Hübnerwald in Stockstadt besuchen. Zwei Wochen lang reist die gemischte Studentengruppe durch das nördliche Bayern um Waldbautechniken und verschiedene Eigentumsstrukturen kennen zu lernen. Mit dem Hübnerwald, der mit seiner einzigartigen Betriebsstruktur und seiner langen, interessanten Geschichte kaum mit anderen Privatwäldern vergleichbar ist, lernen sie eine besondere Forstgemeinschaft kennen, bei der Tradition und Moderne sich auf spannende Art und Weise vermischen. Der Revierleiter erklärt ihnen anhand bestimmter Waldbilder die Besonderheiten der Waldbewirtschaftung im Hübnerwald, bei der die Eigentümer noch viel in Eigenleistung erledigen. Das sorgt für einiges Staunen, ist man im Maschinenerprobten Finnland soviel Handarbeit gar nicht mehr gewohnt. Als ihnen Wienand zum Exkursions-Abschluß im Totholzgebiet „Dunggrube“ eine für Hübnerwaldverhältnisse uralte Eiche zeigt, ist es damit allerdings vorbei. Stolz zeigt ihm ein Student ein Gruppenfoto, aufgenommen vor einem riesigen Eichenstamm im Spessart. Damit können die Hübner dann doch noch nicht mithalten.
Mit einem kleinen Präsent aus typisch finnischem Birkenholz bedanken sich die Studenten beim Förster für die abwechslungsreiche Führung. Zumindest für zwei von Ihnen wird es bald ein Wiedersehen geben. Bei einer jagdlichen Pirsch im Hübnerwald.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden