Ereignisreiches Jahr für die Horbacher Chöre

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Horbacher Chöre

Freigericht
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Jahreshauptversammlung Horbacher Chöre
Auf der Jahreshauptversammlung der Horbacher Chöre wurde der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt.
Foto: Horbacher Chöre
Probewochenende Frauenchor
Die Horbacher Frauen bereiteten sich beim Probewochenende auf Burg Rothenfels auf ihre Konzerte vor.
Foto: Horcher Chöre
Freigericht-Horbach. Das Sangesjahr 2022 hat für die Horbacher Chöre zunächst mit gemischten Gefühlen begonnen. Vieles nahmen sie sich vor, um die lange Veranstaltungspause während der Corona-Pandemie frohen Mutes hinter sich zu lassen...
Freigericht-Horbach. Das Sangesjahr 2022 hat für die Horbacher Chöre zunächst mit gemischten Gefühlen begonnen. Vieles nahmen sie sich vor, um die lange Veranstaltungspause während der Corona-Pandemie frohen Mutes hinter sich zu lassen. Der Frauenchor musste allerdings erst einmal einen weiteren kleinen Rückschlag mit der Absage des sakralen Wettbewerbs in Frickhofen im Mai wegstecken. Doch das trübte die Stimmung nur kurze Zeit. Denn: Stand jetzt können alle weiteren lang ersehnten Programmpunkte endlich stattfinden.
Bei einem Probewochenende auf der Burg Rothenfels mit über 40 Teilnehmerinnen bereiteten sich die Frauen auf den ersten Höhepunkt des Jahres vor. Am 15. Mai geben sie gemeinsam mit Cantando Cantabile - beide Chöre werden von Ernie Rhein geleitet - ein Konzert in der Oranier-Gedächtniskirche in Wiesbaden-Biebrich. Moderne und geistliche Literatur werden dargeboten - ein bunter Mix aus dem neu Erlernten und beliebte Stücke aus dem Repertoire des Chores. Danach geht es im Juni über das verlängerte Fronleichnam-Wochenende nach Dresden auf einen musikalischen Ausflug. Durch persönliche Verbindungen in die sächsische Stadt stehen für den Frauenchor neben Sightseeing auch Auftritte an. Auch für die Männer wird es ein durch und durch ereignisreiches Jahr. Ein gemeinsames Konzert mit Ernie Rheins Ensemble „Some Singers“ in der Geiselbacher Kirche am 12. Juni wird Vorbereitung für das Großereignis der Sänger sein: Die Deutsche Chormeisterschaft in Koblenz vom 21. bis 23. Oktober. Dort werden die Männer um den Titel des Deutschen Chormeisters singen, eine große Herausforderung, der sich die Sänger stellen werden. Mit viel Energie und großem Elan sehen die Horbacher Chöre außerdem ihrer Kerb am ersten Septemberwochenende entgegen. Nach zwei Jahren coronabedingten Verzichts, stehen die Vereinsmitglieder schon in den Startlöchern, um allen Besuchern ein unvergessliches Fest zu organisieren. Das Königlich Bayrische Vollgasorchester wird an Kerbfreitag und Kerbsamstag das Zelt zum Beben bringen. Der Vorverkauf für die Tische ist im Gange. Die traditionelle Kerbmontagsshow, der Kerbumzug und vieles mehr dürfen natürlich auch nicht fehlen. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins am vergangenen Freitag (22. April) wurde der Vorstand um den Vorsitzenden Stefan Bohländer einstimmig im Amt bestätigt. Lediglich Daniel Baumann und Marion Janetschek scheiden auf eigenen Wunsch aus. Der Bericht des Vorsitzenden über die letzten beiden Jahre war gefüllt von den vielen Aktivitäten, dank derer die Horbacher die Corona-Pandemie bestens überstanden haben. Großen Wert wurde auf die Beibehaltung von Präsenzproben gelegt, sei es im Freien oder in der Kirche in Geiselbach. Aber auch bei Einzelstimmbildungen mit dem Chorleiter konnten die Sängerinnen und Sänger enorm profitieren. Gestärkt und mit bewährtem Team blicken die Horbacher Chöre weiterhin nach vorne und freuen sich auf ein abwechslungsreiches und spannendes Jahr. Weitere Infos unter www.horbacher-choere
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!