Mittwoch, 23.10.2019

Zurück in die Steinzeit

Die beiden 6. Klassen vor dem Schnatterloch nach ihrer Zeitreise
Julia Hohm
Mittwoch, 09. 10. 2019 - 10:23 Uhr

Beruferaten in der Steinzeit: „Bist du Jäger?“ – „Nein.“ – „Sammler?“ – „Verdammt!...“ Dass das Leben in der Steinzeit durchaus vielfältiger und vor allem viel anstrengender war, das durften die Schüler der Klassen 6b und 6c am ersten Wandertag im Stadtmuseum Miltenberg erfahren...


Beruferaten in der Steinzeit: „Bist du Jäger?“ – „Nein.“ – „Sammler?“ – „Verdammt!...“

Dass das Leben in der Steinzeit durchaus vielfältiger und vor allem viel anstrengender war, das durften die Schüler der Klassen 6b und 6c am ersten Wandertag im Stadtmuseum Miltenberg erfahren. In einem eher theoretischen Teil erfuhren sie dabei allerhand über die zeitliche Einordnung und die Namensgebung der „Steinzeit“ sowie über die Lebensweise, Werkzeuge und Waffen der „Höhlenmenschen“. Wusstet ihr, dass die Nahrung der Menschen damals zu rund 80% aus (rohem) Fleisch bestand? – Nichts für Vegetarier… Mithilfe eines - oder doch besser mehrerer - Zollstöcke konnte die Gruppe dann noch die immense Größe eines Mammuts nachvollziehen und sogar ein Stück von einem echten Mammut-Stoßzahn in Augenschein nehmen.
Damit die Schülerinnen und Schüler ihr neues Fach Geschichte aber auch im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“ können, durften sie in einem praktischen Workshop ausprobieren, wie die Jäger und Sammler mit einem Steinbohrer Steine bearbeiteten, um dann beispielsweise einen Hammer oder ein Beil herzustellen. Sie konnten mit geschliffenen Feuersteinen Leder oder gar andere Steine zerschneiden, mit Ton, Holz und Federn Schmuck herstellen und sich mit Naturfarben ein „Klassenplakat“ als Andenken an diesen gelungenen Ausflug gestalten.

Julia Hohm

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden