Samstag, 16.10.2021

Markt Bürgstadt "Helfen verbindet" und Mittelschule Bürgstadt verpacken SOS-Dosen für betreute Bürger

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe "Helfen verbindet" Bürgstadt

Bürgstadt
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

20181130_125916
Bildautorin: Renate Gümperlein, Markt Bürgstadt Helfen-verbindet-buergstadt von links: Susanne Klinger, Renate Gümperlein, Klasse 6 a, Bürgermeister Thomas Grün, Elisabeth Schneiderbanger
Foto: Renate Gümperlein, Markt Bürgstadt, Helfen-verbindet-buergstadt
Schüler verpacken SOS–Dosen für betreute Bürger In diesem Jahr verschenkt das Ehrenamtsprojet „Helfen verbindet“ die wirklich sinnvollen SOS-Dosen des VDK Bürgstadt an die betreuten Seniorinnen und Senioren in Bürgstadt...
Schüler verpacken SOS–Dosen für betreute Bürger
In diesem Jahr verschenkt das Ehrenamtsprojet „Helfen verbindet“ die wirklich sinnvollen SOS-Dosen des VDK Bürgstadt an die betreuten Seniorinnen und Senioren in Bürgstadt. Bürgermeister Thomas Grün stimmte bei einem Gespräch mit Günther Kaiser (VDK Bürgstadt) und Renate Gümperlein (Helfen verbindet) dieser Geschenkidee sofort zu.

Damit aus den SOS-Dosen auch kleine Kunstwerke werden konnten, setzte sich Renate Gümperlein mit der Mittelschule Bürgstadt, Klasse 6 a, Klassenlehrerin Frau Klinger in Verbindung. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 a bekamen den Auftrag im Kunstunterricht, die Dosen liebevoll zu verpacken, hübsch zu verzieren und ein „Erklär-Bild“ zu malen. „Das wichtigste bei der SOS-Dose ist, dass sie im Ernstfall gefunden wird“, erklärte Renate Gümperlein den Schülern. Deshalb soll die Dose immer im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ein Kühlschrank gibt es in jedem Haushalt und befindet sich in der Regel in der Küche. Ein entsprechender Aufkleber im Eingangsbereich der Wohnung, weißt den Helferinnen und Helfern des Rettungsdienstes auf das Vorhandensein der SOS-Dose hin. Auf einem Zettel in der Dose befinden sich dann wertvolle Hinweise auf die nächsten Angehörigen, den Hausarzt, Allergien, Krankheiten und Besonderheiten.
Im Ernstfall kann die SOS-Dose Leben retten!
Bürgermeister Thomas Grün lobte alle Schülerinnen und Schüler für die toll verpackten SOS-Dosen. Das Bürgstadter Ehrenamtsprojekt „Helfen verbindet“ betreut seit nunmehr sieben Jahren hilfebedürftige Bürgstadter Bürger und bietet neben persönlichen Gesprächen, Begleitung bei Spaziergängen, Fahrdiensten auch einen häuslichen Besuchsdienst bei Geburtstagen. Bei dieser Gelegenheit werden dann die schön verpackten SOS-Dosen überreicht.

Der Markt Bürgstadt möchte sich bei allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Engagement bedanken.
Fotos & Text:
Markt Bürgstadt, Renate Gümperlein
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!