Freitag, 16.11.2018

Sichel und Sense dengeln im Museum Weibersbrunn

Max Brendler in Aktion
Gaertner Heidrun
Montag, 06. 08. 2018 - 13:57 Uhr

Am Sonntag, den 5. August 2018 zeigte Max Brendler wie Sicheln und Sensen gedengelt wurden. Er erklärte die genaue Vorgehensweise des dengelns, die richtige Haltung und wie genau man dabei arbeiten musste, damit die Sichel oder die Sense richtig scharf wurde, um dann auf dem Feld ...

Am Sonntag, den 5. August 2018 zeigte Max Brendler wie Sicheln und Sensen gedengelt wurden.
Er erklärte die genaue Vorgehensweise des dengelns, die richtige Haltung und wie genau man
dabei arbeiten musste, damit die Sichel oder die Sense richtig scharf wurde, um dann auf dem
Feld zum Einsatz zu kommen.
Früher durchzog der Gleichklang des dengelns im Sommer die Spessartdörfer und nicht das lautstarke
Gebrumme von Rasenmäher und Motorsense Die zahlreichen Besucher die ihre eigenen Sensen und Sicheln mitgebracht hatten, genossen bei Kaffee und Kuchen den Rhythmus vergangener Zeiten und konnten ihre geschärften Sensen und Sicheln mit nach Hause nehmen.
Begeistert von altem Handwerk, dass ein so junger Mann noch beherrscht und weitergibt, wollen sich einige Besucher zu einem Mähkurs mit der Sense im nächsten Jahr wieder mit Max Brendler treffen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden