Mittwoch, 19.06.2019

HSG Aschafftal beim 15. Goldbacher Familientag

Nina Mattes
Mittwoch, 22. 05. 2019 - 11:08 Uhr

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 fand in Goldbach bereits zum 15. Mal der Familientag statt. Und zum ersten Mal war auch die HSG Aschafftal mit einem Stand vor Ort vertreten. Über 20 Vereine präsentierten sich dem Zielpublikum von Kindern und Jugendlichen mit deren Eltern...

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 fand in Goldbach bereits zum 15. Mal der Familientag statt. Und zum ersten Mal war auch die HSG Aschafftal mit einem Stand vor Ort vertreten. Über 20 Vereine präsentierten sich dem Zielpublikum von Kindern und Jugendlichen mit deren Eltern. Ziel war es, auf einer Laufkarte alle Felder auszufüllen und somit an allen angebotenen Stationen teilzunehmen.
Die HSG Aschafftal nutzte die Möglichkeit, sich an diesem Tag einem breiten Publikum vorstellen zu können.
Jugendkoordinator Dennis Mattes und seine Frau Nina sowie Daniel Schlett, Abteilungsleiter des Stammvereins TV Goldbach, waren als Ansprechpartner und Betreuer vor Ort. Unterstützt wurden sie von den Jugendtrainern Christina Maier und Rüdiger Maag.
Von 13 bis 18 Uhr hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Wurfgeschick an einer Handballtorwand zu demonstrieren sowie anhand von Flatterbällen die Wurfgeschwindigkeit messen zu lassen. Dabei erreichten einige Nachwuchstalente Geschwindigkeiten über 50 km/h.
Auch wenn es hauptsächlich um den Spaß ging, wurde natürlich auch das eine oder andere Talent gesichtet. Sogar einige Eltern und Großeltern nutzten die Möglichkeit, sich mit ihren Sprösslingen zu messen.
Da es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelte, stellten wir unseren Stand unter das Motto „Kinder stark machen – für ein suchtfreies Leben“, wozu der Bayerische Handballverband in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Materialien dazu anbietet. Somit konnten den Kindern verschiedene Geschenke wie Malbücher, Luftballons, Geburtstagskalender,… überreicht und den Eltern Infomaterialien zum Thema mitgegeben werden.
Uns jedenfalls hat der Tag viel Spaß gemacht und für die Kinder und Jugendlichen war es eine gute Möglichkeit, viele verschiedene Vereinsangebote in relativ kurzer Zeit kennenzulernen und dabei vielleicht neue Vorlieben zu entdecken.
Wir bedanken uns hiermit noch einmal recht herzlich bei dem Organisationsteam des Familientags und freuen uns schon auf das nächste Event.


Nina Mattes

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden