Mittwoch, 28.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Waldschultag an der Bayrischen Schanz

Kreativer Umgang mit dem Wald.
Hannah Stiel
Montag, 22. 07. 2019 - 13:26 Uhr

Einen erlebnisreichen Waldschultag verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Lohr-Sackenbach am Freitag, den 19. Juli auf der Bayrischen Schanz. Begrüßt wurden sie durch die Geschäftsführerin der Waldschänke Michaela Münch und ihren Lebensgefährten Marcel Jähnsch sowie durch Försterin und Erlebnispädagogin Katja Sander. Nach einem kurzen Rückblick über die Geschichte der Bayrischen Schanz, begleitete Katja Sander die Grundschülerinnen und –schüler in den Wald, wo zahlreiche Spiele und Aufgaben auf die Kinder warteten: Wer kann Tannenzapfen, Federn und Blätter hören, wenn sie auf den Waldboden fallen? Wer findet etwas Spitzes, etwas Hartes, etwas Weiches, etwas Blaues und etwas Rotes im Wald? Wer gestaltet ein schönes Landart-Kunstwerk, das zugleich dem Wald und seinen Bewohnern etwas Gutes tut? Präsentiert wurden die einzigartigen Landart-Kunstwerke, die von einem Wasserspeicher bis hin zum Liegestuhl reichten, in einer „Vernissage“, bei der die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse vorstellten. Begeistert zeigten sich die Kinder von den Hunden der Försterin, die sie durch den Wald führen durften.
Abgerundet wurde der Waldschultag durch eine Stärkung an der Bayrischen Schanz, die dankenswerterweise Michaela Münch und Marcel Jähnsch bereitstellten.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden