Sonntag, 18.11.2018

Was ist Gewalt und wie erkenne ich sie?

twspessart
Montag, 07. 05. 2018 - 15:10 Uhr

Unter diesem Motto standen an der Grundschule Dorfprozelten/Stadtprozelten zwei Tage im April. An diesen beiden Tagen konnte die Schule den Karate- und Gewaltschutztrainer Rudolf Russ gewinnen, der mit jeder Klasse einen jeweils 90 minütigen Workshop zum Thema durchführte...

Unter diesem Motto standen an der Grundschule Dorfprozelten/Stadtprozelten zwei Tage im April. An diesen beiden Tagen konnte die Schule den Karate- und Gewaltschutztrainer Rudolf Russ gewinnen, der mit jeder Klasse einen jeweils 90 minütigen Workshop zum Thema durchführte. Ziel war es dabei, den Kindern ein Rüstzeug mitzugeben, um Konflikte gewaltfrei zu lösen oder es gar nicht zu Konflikten kommen zu lassen. Es ging bei den einzelnen Übungen viel um den Umgang mit eigenen Gefühlen und um die Schulung der Aufmerksamkeit. Herr Russ vermittelte den Schülerinnen und Schülern, bei Konfliktsituationen hinzuschauen und Courage zu zeigen. Dadurch steigert sich auch der eigene Selbstwert und das eigene Auftreten wird sicherer. In Rollenspielen erlernten sie, wie man anderen helfen kann, wenn diese in einen Streit oder in andere brenzlige Situationen geraten. Den Kindern wurde unter anderem gezeigt, wie man sich selbst aktiv schützen kann und wie man sich aus einer Umklammerung befreien kann, wobei immer deutlich gemacht wurde, dass man einiges tun kann, damit es erst gar nicht so weit kommt. Durch Schläge und Tritte gegen Schlagpolster konnten sie ihre eigene Stärke wahrnehmen. Bei diesen Übungen merkten sie ziemlich schnell, wie viel Ausdauer und Kraft notwendig sind, um dies längere Zeit durchzuhalten. Aus den Reaktionen einiger Kinder merkte man, dass sie viele der angesprochenen Themen aus ihrem Umfeld kennen und vielleicht jetzt einen anderen Blick darauf bekommen haben. Als Anerkennung für ihre aktive Teilnahme erhielt jede Schülerin und jeder Schüler eine Urkunde, die manches Kind stolz mit nach Hause brachte.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden