Kindergesundheit in besten Händen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Grundschule Collenberg

Collenberg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Klasse2000
AOK-Direktorin Daniela Bergmann (rechts im Bild) überreicht die Patenschaftsurkunde an Klassenlehrerin Carmen Schüll (zweite von rechts) und Gesundheitsförderin Birgit Gardner (zweite von links). Die Patenschaft gilt für vier Jahre.
Foto: Grundschule Collenberg
Klasse2000-Patenschaft für Grundschule in Collenberg Kinder sollen gesund und selbstbewusst aufwachsen. Die AOK in Aschaffenburg unterstützt dabei mit Patenschaften für das Präventionsprogramm Klasse2000...
Klasse2000-Patenschaft für Grundschule in Collenberg

Kinder sollen gesund und selbstbewusst aufwachsen. Die AOK in Aschaffenburg unterstützt dabei mit Patenschaften für das Präventionsprogramm Klasse2000. Die Kinder der 2. Klasse der Grundschule in Collenberg machen bereits seit 2 Jahren am Schulprogramm Klasse2000 mit. Ziel des umfassenden Präventionsprogrammes ist es, bei den Mädchen und Buben frühzeitig wichtige Gesundheits- und Lebenskompetenzen zu fördern und ihnen ein gesundes, starkes und selbstbewusstes Aufwachsen zu ermöglichen. „Trotz Corona und den damit einhergehenden Beschränkungen bietet Klasse2000 passgenaue Lösungen, so dass die Kinder auch während eines Unterrichts unter besonderen Hygienemaßnahmen das Thema ‚Gesundheit‘ für sich entdecken können“, so Birgit Gardner, die in Collenberg als Gesundheitsförderin von Klasse2000 im Einsatz ist. Die Gesundheitsförderer passen ihre Unterrichtseinheiten stets den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort in Abstimmung mit den Lehrkräften an. Bewegungspausen, Entspannungsgeschichten und Unterrichtsinhalte werden so spielerisch bearbeitet. „Mit dem von der AOK finanzierten Schulprogramm Klasse2000 können wir verstärkt und vor allem aktiv Gesundheitsförderung in den Stundenplan und in den Schulalltag integrieren“, betont Klassenlehrerin Carmen Schüll.
Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung in der Grundschule. „Die AOK als größter Einzelpate fördert in ganz Bayern über 1.800 Grundschulklassen mit insgesamt rund 39.000 Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Schulprogramms Klasse2000“, so AOK-Direktorin Daniela Bergmann. „Allein am Untermain sind es in diesem Schuljahr 58 Schulklassen“. Das Programm startet stets in der ersten und endet nach der vierten Klasse.
Grundschule Collenberg
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!