Sonntag, 18.08.2019

Gesangverein Heimbuchenthal feiert gleich drei besondere Ehrungen

VeronikaSchreck
Samstag, 22. 09. 2018 - 16:12 Uhr

Gleich drei besondere Ehrungen hat der Gesangverein Edelweiss Heimbuchenthal an seinem diesjährigen Federweißer- und Zwiebelkuchenabend feiern können: Dietmar Schreck für 25, Hans Kroth für 50 und Karl Bachmann für sage und schreibe 60 Jahre aktives Singen...

Gleich drei besondere Ehrungen hat der Gesangverein Edelweiss Heimbuchenthal an seinem diesjährigen Federweißer- und Zwiebelkuchenabend feiern können: Dietmar Schreck für 25, Hans Kroth für 50 und Karl Bachmann für sage und schreibe 60 Jahre aktives Singen.
Dietmar Schreck singt seit 25 Jahren im Tenor des Gesangvereins. Damit aber nicht genug. Er ist seit 20 Jahren Notenwart und seit 16 Jahren Fahnenträger. Als Notenwart kommt er zu jeder Probe früher und bleibt länger. Er sortiert die Mappen aller Sänger, damit jeder in der Probe und beim Auftritt die passenden Noten zur Hand hat. Als Fahnenträger vertritt er den Verein bei allen kirchlichen und weltlichen Festen in Heimbuchenthal. Bei Beerdigungen von Vereinsmitgliedern nimmt er sich oft sogar eigens Urlaub, um die aktiven oder passiven Mitglieder zu ihrer letzten Ruhe zu geleiten.
Hans Kroth singt bereits seit 50 Jahren im Gesangverein - und zwar in der Bass-Stimme. Damit wird er bei der nächsten Generalversammlung zum Ehrenmitglied ernannt - einen Status, den bislang nur wenige im Verein erreicht haben. Als Kassier und Kassenprüfer hat er sich mehr als 30 Jahre lang in der Vorstandschaft und für den Verein engagiert. Er hatte und hat stets ein Auge darauf, dass die Finanzen des Gesangvereins stimmen.
Karl Bachmann singt bereits seit 60 Jahren im Bass des Gesangvereins Edelweiss. Als Ehrenmitglied und Ehrenvorstand hat er bereits alle möglichen Ehrungen des Vereins erhalten, was sein anhaltendes und über die Maßen hinaus gehendes Engagement verdeutlicht. Er war erster, zweiter und dritter Vorsitzender, Beisitzer und Hilfskassier und gehört immer noch der Fahnenabordnung an. Vor allem als erster Vorsitzender hat er den Verein über Jahrzehnte geführt und geprägt.
Alle drei erhielten eine Urkunde, eine Flasche Wein und den anhaltenden Applaus des Publikums und ihrer Gesangskollegen. Für ihr Engagement dankt die Vorstandschaft Dietmar Schreck, Hans Kroth und Karl Bachmann von Herzen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden