Montag, 21.09.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

GAS feiert die neuen Fünftklässler gleich vierfach

Einschulungsfeier in der Turnhalle
Monja Raekow
Dienstag, 18. 08. 2020 - 12:25 Uhr

Am Montag fanden an der GAS nicht eine, sondern gleich vier Aufnahmefeiern für die neuen Fünftklässler statt. Aufgrund der gegenwärtigen Hygieneauflagen, Abstandsvorgaben und Maskenpflicht konnte die Veranstaltung nicht wie gewohnt für alle Fünftklässler und deren Familien am Dienstagvormittag organisiert werden. Dafür fanden die Feiern für die vier neuen Klassen jeweils nacheinander im Klassenverband statt.
Ab 13:30 Uhr begrüßte Schulleiterin Natalie Bristoyannis die ersten der insgesamt 91 neuen Fünftklässler mit ihren Eltern in der Aula und stellte die kooperative Gesamtschule vor. Im Anschluss beschrieb Schulpfarrer Arno Jekel das Beratungsteam der Schule und erläuterte auf welche Unterstützung die Mitglieder der Schulgemeinde zählen können, wenn es mal schwierig wird – von Schulsozialarbeit über Vertrauens- und Förderschullehrer bis hin zur Schulseelsorge. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von den beiden Sechstklässlerinnen Lucy Born und Madleen Herzog, die mit einem vierhändigen Klavierstück für Begeisterung sorgten.
„Dies ist für uns alle eine außergewöhnliche Zeit,“ so Schulleiterin Natalie Bristoyannis. „Aber wir wollten es uns nicht nehmen lassen, für unsere neuen fünften Klassen einen würdigen Auftakt an der GAS zu gestalten.“
Nach dem offiziellen Teil in der Turnhalle, ging es für die Schülerinnen und Schüler in ihr neues Klassenzimmer. Die vier Klassenlehrer Björn Karg (Klasse 5Ka), Marion Bohl (Klasse 5Kb), Claudia Meyer (Klasse 5Kc) und Carolin Peuser (Klasse 5Ga) freuten sich sehr über ihre neuen „Schützlinge“ und hatten mit viel Liebe zum Detail die Unterrichtsräume vorbereitet. Während dort ein erstes Kennenlernen stattfand, konnten sich die Eltern in der Cafeteria über den Förderverein der GAS informieren, Mitglieder des Schulleitungsteams treffen und sich mit den anderen Eltern der Klasse bekannt machen. Das Mensateam der GAS war auf diesen Anlass gut vorbereitet und hatte es sich nicht nehmen lassen unter Beachtung des Hygienekonzepts, 10 verschiedene Kuchen dafür frisch zu backen.
„Heute gab es einen kurzen Überblick über das Schulleben an der GAS,“ erklärte Stufenleiterin Gabi Lauinger. „In der ersten Woche haben die 5. Klassen dann immer Klassenlehrerunterricht und lernen mit Hilfe der Tutoren ihre neue Schule richtig kennen.“
Dass den neuen Schülerinnen und Schülern die Aufnahmefeier gut gefallen hat, sah man am Ende an den strahlenden Augen über den Mund-Nase-Bedeckungen. „Tschüss,“ sagte David bei der Verabschiedung von seinen neuen Klassenkameraden. „Ich freu mich schon so auf morgen; dann geht die Schule richtig los!“

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden