Dienstag, 20.11.2018

„Die Karten werden neu gemischt“: GAS-Abschlussfeier in Casino-Atmosphäre

Schulleiterin Natalie Bristoyannis, Lehrerin Kathrin Reichert, Romina Weihrauch, Lenard Elias Petry, Jara Marie Hener, Ekaterini Kotsika, Lehrer Norbert Kurz, Lehrerin Hilke Matalla de Mazza, Elena Tillmann, Amina Dushi und Lehrerin Christel Spies.
Verena Zöller
Sonntag, 09. 07. 2017 - 21:01 Uhr

Am Freitag, den 23.06.2017 fand bei bestem Sommerwetter die diesjährige GAS-Abschlussfeier statt, die die altehrwürdige Schulturnhalle unter dem Motto „Die Karten werden neu gemischt“ in glanzvoller Casino-Atmosphäre erscheinen ließ...

Am Freitag, den 23.06.2017 fand bei bestem Sommerwetter die diesjährige GAS-Abschlussfeier statt, die die altehrwürdige Schulturnhalle unter dem Motto „Die Karten werden neu gemischt“ in glanzvoller Casino-Atmosphäre erscheinen ließ.
Den Schulabschluss in der Tasche haben nun 74 Schüler der Rai-Breitenbacher Gesamtschule, darunter erhielten 54 Schüler den Realschulabschluss und 12 den Hauptschulabschluss.
Schulleiterin Natalie Bristoyannis würdigte in ihrer Rede das Engagement der Abgänger und zeichnete so manchen „Trumpf“ aus, nämlich Schüler mit einem besonders guten Ergebnis. In der Real-schule waren dies Elena Tillmann (1,5), Amina Dushi (1,7), Lenard Elias Petry (1,7), Romina Weihrauch (1,7) und Jara Marie Hener (1,8). In der Hauptschule wurde Ekaterini Kotsika mit dem Notenschnitt von 1,9 als beste Schülerin geehrt. Für besondere Leistungen nach der Absolvierung der Intensivklasse wurde Vlad Zabroda, der erst seit kurzer Zeit in Deutschland ist, von Bristoyannis gewürdigt. Mit einem Notenschnitt von 2,2 wird er nun die Oberstufe in Höchst besuchen und dort sein Abitur machen.
Natalie Bristoyannis wünschte den Abgängern Mut, sich auf das Spiel des Lebens einzulassen. „Um zukünftige Herausforderungen anzunehmen braucht es Mut, denn nur ohne Angst vor Neuem kann man etwas wagen – und vielleicht hat man sogar noch das passende Ass im Ärmel“, ermunterte Bristoyannis die Abgänger.
Schulseelsorger Arno Jekel sowie Lützelbachs Bürgermeister Uwe Olt richteten ebenso warme wie motivierende Zukunftsworte an die Absolventen und Schulsprecherin Anina Bergmann blickte auf ereignisreiche Jahre voller Höhen und Tiefen zurück.
Musikalisch durch den Abend begleitete der Projekt-Chor unter der Leitung von Björn Karg die Feier. Mit dem gefühlvoll vorgetragenen Song „Wind of Change“ von den Scorpions und dem Oasis-Klassiker „Don’t Look Back in Anger“ berührte der Chor die Herzen des Publikums.
Nach der offiziellen Zeugnisübergabe durch die Klassenleiter Christel Spies, Kathrin Reichert, Norbert Kurz und Hilke Matala de Mazza war das Buffet in der Aula eröffnet und eine abwechslungsreiche Speisenauswahl, organisiert durch die schuleigene Mensa, erfreute die hungrigen Gäste. Tatkräftige Unterstützung erfuhr das Organisationsteam von den nächstjährigen Abgängern und deren Eltern.
Rockige Töne luden am fortgeschrittenen Abend im Innenhof zum Weiterfeiern ein und somit neigte sich ein toller Abend dem Ende zu, der Vielen lange in besonderer Erinnerung bleiben wird.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden