Montag, 17.06.2019

Schülerinnen und Schüler der Georg-Ackermann-Schule nehmen an Gedenkfeier an den Stolpersteinen teil

Heinz-Jürgen Menzer
Samstag, 30. 03. 2019 - 10:45 Uhr

Gedenkfeier an den Stolpersteinen in Neustadt am 18. März.2019 Am 18. März 1942 wurden die letzten beiden in Neustadt verbliebenen jüdischen Familien aus ihren Häusern verschleppt und über ein Sammellager in Darmstadt in das Ghetto der polnischen Stadt Piaski gebracht...

Gedenkfeier an den Stolpersteinen in Neustadt am 18. März.2019

Am 18. März 1942 wurden die letzten beiden in Neustadt verbliebenen jüdischen Familien aus ihren Häusern verschleppt und über ein Sammellager in Darmstadt in das Ghetto der polnischen Stadt Piaski gebracht. Dort wurden sie ermordet.

Seit 2009 erinnern Stolpersteine an Moses, Julie und Ernst Ludwig Kempe sowie an Siegfried, Rosa, Kurt, Erich Josef und Mathilde Marx. Bei der Verlegung der Stolpersteine wirkten auch Schülerinnen und Schüler der Georg-Ackermann-Schule mit und die Schule hat sich verpflichtet, die Stolpersteine auch in Zukunft zu pflegen.

Jedes Jahr findet am 18. März eine kleine Gedenkfeier an den Stolpersteinen statt. Bei dieser Gelegenheit polieren Schülerinnen und Schüler die Stolpersteine und beteiligen sich aktiv an der Gestaltung der Gedenkveranstaltung.

Auch am 18. März 2019 waren Jugendliche von der Rai-Breitenbacher Schule vor Ort. Die Fotos zeigen u.a. Schülerinnen der siebten Klassen beim Verlesen der Namen der Neustädter Mitbürger und Mitbürgerinnen, die 1942 Opfer der Nationalsozialisten wurden.

Text: Arno Jekel
Fotos: Heinz-Jürgen Menzer

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden