Dienstag, 16.07.2019

Fußball zum Mitfiebern an der Georg-Ackermann-Schule

R. Lange
Samstag, 22. 06. 2019 - 07:52 Uhr

Während in Frankreich die Fußball-WM der Damen ausgetragen wird, fand an der Georg-Ackermann-Schule ein Fußballturnier statt, das bei der Schulgemeinde nicht mit weniger Spannung erwartet wurde: Das alljährliche Kräftemessen der 9...

Während in Frankreich die Fußball-WM der Damen ausgetragen wird, fand an der Georg-Ackermann-Schule ein Fußballturnier statt, das bei der Schulgemeinde nicht mit weniger Spannung erwartet wurde: Das alljährliche Kräftemessen der 9. und 10. Klassen und des Lehrer-Teams „All Stars“.
Jeweils sechs Spieler wurden aus den Klassen, bzw. aus dem Kollegium nominiert um gegen die anderen Teams anzutreten. Anders als in Frankreich mussten an der GAS weibliche und männliche Fußballer in jedem Team vertreten sein. Mit Spannung verfolgte die Schulgemeinde den Wettkampf auf dem Sportplatz unterhalb der Burg Breuberg.
Die 9. und 10. Klassen hatten viel Engagement in die Vorbereitung des Turniers gesteckt. Die Spieler hatten ausgiebig trainiert und ihre Fans hatten motivierende Schilder und Banner gebastelt und sich Sprechchöre überlegt um ihr Team anzufeuern. Besondere Aufmerksamkeit bekam das Maskottchen der 10Ra: Als rosa Einhorn verkleidet bemühte sich ein Schüler mit viel "Palim Palim" ein bisschen Glücksstaub für seine Klassenkameraden aufzuwirbeln.
Auch der Schulsanitätsdienst der Georg-Ackermann-Schule war vor Ort und konnte sich bei kleineren Sportunfällen umgehend um kleinere Verletzungen kümmern. Zum Glück waren die Blessuren schnell versorgt und die Spieler konnten meist umgehend wieder auf das Spielfeld zurück.
Nach den zwölf spannenden Spielen der Gruppenphase, begann die Endrunde. Diese bestand aus vier Spielen, in denen die Endplatzierungen entschieden wurden. Beim Finale fieberten auch viele jüngere Schüler der Schulgemeinde mit, die mit ihren Lehrern zum Sportplatz gekommen waren. In einem nervenaufreibenden Spiel zwischen den Klassen 9Rb und 10G stand es nach der regulären Spielzeit unentschieden, sodass das Turnier im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Unter den wachsamen Augen des Schiedsrichters, Herrn Krispin Wascheroh, erwischten die Spieler der 10G den Ball am Ende auf dem besseren Fuß und gewannen das Spiel mit 2:4 nach Elfmeterschießen. Mit großem Jubel feierte die Klasse gemeinsam mit ihren Anhängern den Sieg, bevor alle Spieler und Zuschauer gemeinsam den Sportplatz aufräumten.
Als anschließend noch etwas Zeit war, nutzen einige Schüler der 6. Klassen die Gelegenheit für ein kurzes Fußballspiel um, wie sie sagten, schon einmal für ihr Abschlussklassenturnier im Jahr 2022 zu trainieren.
Dieser Tag war wieder einmal ein tolles Beispiel, dass man an der Georg-Ackermann-Schule – getreu dem Schulmotto – Gemeinsam Alles Schaffen kann.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden