Donnerstag, 15.11.2018

Erneut Rekordbeteiligung beim Mannschafts-Boule-Turnier des Freundeskreises Kleinwallstadt/Saint-Pierre-sur-Dives

Die glücklichen Gewinner der Sachpreise und des Wanderpokals bei der Siegerehrung
Doris Pfeifer
Donnerstag, 16. 08. 2018 - 12:46 Uhr

Beim Mannschafts-Boule-Turnier des Freundeskreises Kleinwallstadt/Saint-Pierre-sur-Dives am vergangenen Wochenende haben erneut 14 Teams teilgenommen. Das französische Kugelspiel erfreut sich weiterhin einer großen Beliebtheit...

Beim Mannschafts-Boule-Turnier des Freundeskreises Kleinwallstadt/Saint-Pierre-sur-Dives am vergangenen Wochenende haben erneut 14 Teams teilgenommen. Das französische Kugelspiel erfreut sich weiterhin einer großen Beliebtheit.

Die äußeren Bedingungen für das Turnier waren nahezu ideal. Bei hochsommerlichen Temperaturen, unter Schatten spendenden Bäumen, Sonnenschirmen und Pavillons und bei kühlender ‚Pool-Atmosphäre’ hatte man fast schon den Eindruck von mediterranem Flair.

In der Vorrunde spielten die aus jeweils drei Spielern bestehenden Mannschaften (sogenannte ‚Triplettes’) in vier Gruppen gegeneinander, wovon sich die Erst- und Zweitplatzierten für die Hauptrunde qualifizierten. Diese wurde in Form einer Viertel- und Halbfinalrunde ausgetragen. In den abschließenden Finalspielen wurden der Turniersieger und die Folgeplatzierten ermittelt.

Erster und Gewinner des Wanderpokals wurde in diesem Jahr das Team ‚Invalidos Wenschdorf‘ mit Carl, Alexandra und Ronny Craus. Platz Zwei belegte das Triplette ‚Sunflowers’ mit Elke und Heiko Rother und Joachim Klein. Auf dem dritten Platz landete die Mannschaft ‘emh‘ mit Christof, Mathias und Claudia Trenner.

Bei der Siegerehrung durften die erstplatzierten Mannschaften Sachpreise entgegennehmen, die einen Bezug zum Herkunftsland des Boule-Sports haben.

Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen von Klaus-Dieter Bachmann, der Dank der fairen und umsichtigen Spielweise aller Teilnehmer das Spielgeschehen und den Turnierverlauf jederzeit im Griff hatte.

Kulinarisch umrahmt wurde Veranstaltung durch ein leckeres Lunch-Buffet, das von den Mitspielern gestaltet wurde und dem sportlichen Event somit auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Ambiente bescherte.

Eine besondere Unterstützung erfährt unsere Veranstaltung auch heuer im Rahmen eines Förderprogramms des Bezirks Unterfranken.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden