Samstag, 26.05.2018

Wehr leistet über 2600 Stunden

ThomasSchuessler
Dienstag, 13. 02. 2018 - 20:54 Uhr

Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Sulzbach am 03.02.18 berichtete Vorsitzende Simone Otto von einem regen Vereinsleben und bedankte sich bei den Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung beim Tag der offenen Tür und der Maibaumaufstellung...

Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Sulzbach am 03.02.18 berichtete Vorsitzende Simone Otto von einem regen Vereinsleben und bedankte sich bei den Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung beim Tag der offenen Tür und der Maibaumaufstellung. Höhepunkt des Vereinsjahres war der Ausflug nach Lichtenfels und die Weihnachtsfeier.
In seinem Bericht informierte Kommandant Thomas Schüßler über den aktuellen Personalstand. Die aktive Wehr besteht derzeit aus 6 weiblichen und 33 männlichen Mitgliedern. Neu hinzugekommen sind Michael Werner und Marvin Nürnberger. Größte Sorge ist die Tagesalarmierbarkeit, welche aktuell nur Mithilfe der Ortsteile Soden und Dornau gewährleistet werden kann. Eine verstärkte Mitgliederwerbung und der Einsatz gemeindeeigener Mitarbeiter soll Abhilfe schaffen.
In dieses Jahr waren 48 Einsätzen und 32 Schulungsabende zu absolvieren. Neben zehn Bränden stand meistens die technische Hilfeleistung im Mittelpunkt. Auffällig ist die zunehmende Zahl der Wohnungsöffnungen.
An der Feuerwehrschule bildeten sich H. Killinger zu den Themen Führung, Messtechnik und Einsatzleitung, K. Nürnberger zum Gerätewart, Ch. Stadtmüller zum Zugführer und D. Schneider zum Leiter einer Feuerwehr weiter. M. Löhner ließ sich zum Truppmann Atemschutzgeräteträger, M. Kempf und P. Schüßler zum Maschinisten ausbilden. Ch. Zobel erweiterte sein Wissen als Sanitäter, Türöffner und Motorsägenführer.
Die Leistungsprüfung legten M. Löhner, P. Schüßler, M. Kempf, Ch. Stadtmüller, E. Töpfer, J. Reichert und H. Killinger mit Erfolg ab.
Schüßler dankte allen Aktiven für Ihr Engagement und die geleisteten 2602 Stunden für Einsätze, Ausbildung und Gerätewartung im Jahr 2017.
Die Jugendwarte Christian Hafner und Thomas Panocha betreuen derzeit 18 Jugendliche. In 39 Übungsabenden wurden das Verlegen langer Schlauchstrecken, digitales Funken, der Umgang mit Leinen und Schläuchen und die Handhabung mit Geräten zur techn. Hilfeleistung geübt. 7 Jugendliche nahmen am Wissenstest teil.
Für 10 Jahre aktiven Dienst wurden M. Grana und A. Otto geehrt. Ch. Hafner, H. Killinger, Th. Panocha, Ch. Stadtmüller, J. Welteke und Ch. Zobel können auf 20 Jahre aktiven Dienst zurückblicken.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden R. Hermann, M. Kuhn, M. Kunkel, W. Kunkel und für 60 Jahre R. Berger geehrt.
Der scheidende Bürgermeister Peter Mauerer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit während der letzten 12 Jahre und lobte den aktuellen Kdt. Schüßler und seinen Vorgänger Michael Panocha.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden