Montag, 13.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Rathaussturm und Faschingsumzug der Kleinen; Freiwillige Feuerwehr Klingenberg: Buntes Faschingstreiben der Kinder am Rosenmontag beim Umzug durch die Altstadt

Die Kinder feiern Fasching mit den Senioren.
Feuerwehr Klingenberg
Montag, 27. 04. 2020 - 11:33 Uhr

Klingenberg. Kommandantin Silvia Wüst begrüßte am Rosenmontag die Narrenschar der Kleinen auf dem Winzerplatz und gab in Versform Verhaltensregeln für den Umzug bekannt. Dann ging es los und der närrische Lindwurm setzte sich in Richtung Rathaus in Bewegung. Bürgermeister Ralf Reichwein und die Stadtverwaltung hatten nichts mehr zu sagen, nachdem die „Kleinen Narren“ das Rathaus gestürmt hatten. Doch der Rathauschef wusste sich zu helfen und stimmte die bunt verkleidete Kinderschar mit Limo, Saft und Süßigkeiten milde. Ursula Englert unterstützte die Jugendfeuerwehr und hielt im Rathaus gekonnt und routiniert einen geschliffenen Vortrag. Dabei musste das Stadtoberhaupt als Oberster Dienstherr der Feuerwehren der Stadt Klingenberg bei einer „kleinen Übung“ sein Feuerwehr-Können unter Beweis stellen. Mit Feuerwehrhelm und Feuerwehrjacke ausgestattet musste er mit einem Mini-Feuerlöscher ein Feuer in einer kleinen Feuerschale löschen. Selbstverständlich unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen und unter „strenger Beobachtung“ von Kommandantin Silvia Wüst und Jugendwart Christian Becker. Der Bürgermeister erfüllte diese Prüfung mit Bravour und erhielt ordentlich Beifall. Die kleine Narrenschar besuchte auch die neben dem Rathaus gelegene Seniorenpflegeeinrichtung Santa Luzia. Im Foyer des Hauses wurde sie von den Senioren schon erwartet. Sie sangen Stimmungslieder und schunkelten mit den Kindern. Für kurze Zeit verwandelte sich der Raum in eine kleine Narrhalla. Beim närrischen Umzug durch die Altstadt, der sich durch die aus den Lautsprechern erschallende Stimmungsmusik und die lauten Helau-Rufe schon von weitem ankündigte, machte die Narrenschar Station bei „This & That“ - Postfiliale, Altstadtcafé Bäckerei Endres, Optik - Uhren - Schmuck Hessler, Metzgerei Mohr, Schwanen-Apotheke, Der Brotmacher und der Sparkasse. Überall wurden die kleinen Narren sehr freundlich empfangen und großzügig bewirtet. Die Jugendfeuerwehr Klingenberg organisierte in diesem Jahr erstmals den Rathaus-Sturm und den anschließenden Umzug durch die Altstadt. Diese Veranstaltung für die Kleinen wurde bisher von Ursula Englert organisiert und durchgeführt. Die Rebstock-Wirtin hat nun den Rathaus-Sturm der Kleinen, den es schon seit mehr als zehn Jahren gibt, an die Jugendfeuerwehr Klingenberg abgegeben. Silvia Wüst und Christian Becker wurden von Nicole Wüst, Leiterin der Mini-Abteilung, und von Feuerwehranwärter Maximilian Rottmann unterstützt. Die Kinder hatten an dem bunten Faschingstreiben ihre helle Freude und es hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Kommandantin Silvia Wüst dankte Bürgermeister Ralf Reichwein und der Stadtverwaltung sowie allen Geschäftsleuten für die große Unterstützung und dafür, dass sie mitgemacht und somit den Kindern eine Freude bereitet haben.
Reinhard Simon

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden