Feuerwehr Kleinwallstadt: Beeindruckender Zuspruch für neue Doppelspitze

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Freiwillige Feuerwehr Kleinwallstadt 1876 e.V.

Kleinwallstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

DSC_0196_edited
Foto: Retsch
Am 03.07.2021 fanden bei der Feuerwehr Kleinwallstadt vorgezogene Neuwahlen der Kommandanten statt. Bürgermeister Thomas Köhler würdigte in einer extra einberufenen Versammlung die Verdienste des zum 10...
Am 03.07.2021 fanden bei der Feuerwehr Kleinwallstadt vorgezogene Neuwahlen der Kommandanten statt.
Bürgermeister Thomas Köhler würdigte in einer extra einberufenen Versammlung die Verdienste des zum 10.09.2020 vorzeitig ausgeschiedenen Kommandanten Patrick Richwien und dankte Ihm für seinen langjährigen Einsatz als 2ter und später 1ter Kommandant.
Einen großen Dank sprach er auch Stephan Büttner für die nahtlose Übernahme und bis dato kommissarische Leitung der Geschicke der Feuerwehr aus. Die Coronapandemie und ihre Auswirkungen auf Einsatz- und Übungsgeschehen stellten hierbei eine weitere große Herausforderung dar. Aufgrund der offenen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Feuerwehr, sei aber auch diese Hürde gemeistert worden.
In der anschließenden Wahl wurden Stephan Büttner und Marcel Bohlender mit beeindruckender Zustimmung der Mannschaft zum 1ten und 2ten Kommandanten gewählt. Die anschließende Gratulation der Kameraden durch ein Konfettifeuerwerk zeigte 1x mehr, dass die wichtigen Säulen Vertrauen, Teamgeist und Spaß fest verankert sind.
Stephan Büttner lobte in seiner Antrittsrede den großen Zusammenhalt in der letzten Zeit und richtete seinen Dank an jeden Einzelnen - nur als Team funktioniere eine Feuerwehr und er freue sich auf seine neue Aufgabe.
KBI Thomas Zimmermann überbrachte die Grüße der Kreisbrandinspektion Miltenberg und beglückwünschte die neu Gewählten und wünschte Ihnen alles Gute für das neue Amt.
Die Versammlung wurde anschließend traditionell mit den Worten "Gott zur Ehr - dem nächsten zur Wehr" beendet.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!