Freitag, 16.11.2018

Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg zu Gast in Südtirol

Feuerwehr_Klein_Krotzenburg
Mittwoch, 21. 03. 2018 - 21:02 Uhr

Zum dreißigsten Mal hieß es dieses Jahr: Skifreizeit der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Krotzenburg. Diese führte die 17 Skisportbegeisterten der Feuerwehr vom 11. bis 18 März in das schöne Colfosco in Südtirol...

Zum dreißigsten Mal hieß es dieses Jahr: Skifreizeit der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Krotzenburg. Diese führte die 17 Skisportbegeisterten der Feuerwehr vom 11. bis 18 März in das schöne Colfosco in Südtirol.

Colfosco mit 1645 Höhenmetern zählt zum höchst gelegenen Ort der Ferienregion Alta Badia und wird von den beeindruckenden Bergen der Dolomiten umrahmt. Das Urlaubsziel zeichnet sich durch seine abwechslungsreichen Skipisten aus.

Die Skifahrer/-innen der Feuerwehr freuten sich über die bekannte Panorama-Skirundfahrt Sellaronda. Mit rund 40 Pistenkilometern führt diese an den bekannten Dolomiten-Gipfel Sella, Marmolada, Lang- und Platkofel vorbei. Auch die Weltcup Abfahrt Saslong in St. Christina/Gröden und die Riesenslalom-Piste Gran Risa in La Villa/Alta Badia wurden besucht.

Besonders adrenalinreich wurde es für einen aus der Gruppe: Er wagte die von vielen gefürchtete Skitour durch das Mittagstal – ein Klassiker des Tiefschneefahrens. Nach einem 45-minütigen Fußmarsch erwartete ihn eine spektakuläre Abfahrt durch ein schmales Tal mitten in den Felsen und ohne vordefinierte Pisten.

Natürlich kam auch die Erholung nicht zu kurz und so genossen die Skifahrer/-innen ihre Mittagspausen auf bekannten Skihütten wie beispielsweise im Edelweißtal.

Inmitten der weißen Berglandschaften, traumhaften Pisten und Sonnenschein verbrachte die Feuerwehr Klein-Krotzenburg einen entspannten Skiurlaub.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden